| 00.00 Uhr

Radevormwald
Viebach und Vujinovic fordern kostenloses WLAN

Radevormwald: Viebach und Vujinovic fordern kostenloses WLAN
Christian Viebach und Dejan Vujinovic (r.) fordern, dass sich Radevormwald dem allgemeinen Trend nicht verschließen darf. FOTO: cdu (archiv)
Radevormwald. Die CDU-Stadtverordneten Christian Viebach und Dejan Vujinovic fordern kostenlose WLAN-Zugänge in Radevormwald. Das formulieren sie in einem Antrag für die Sitzung des Stadtrates am 14. April. Hierfür müsse ein Konzept erstellt werden.

"Die Zeiten mobilen Internets sind längst angebrochen, sei es bei der Nutzung von Smartphones, Tablets oder Hotspots an Bahnhöfen und Flughäfen und in anderen öffentlichen Bereichen. Viele Menschen sind online unterwegs. Diesem Trend darf sich die Stadt Radevormwald nicht verschließen", begründen beide Antragsteller ihren Vorstoß. Ein freier WLAN-Zugang im Stadtgebiet steigere die Attraktivität für die Bürger sowie für die Besucher der Stadt und hebe das Image der Stadt.

Ähnlich wie in Wipperfürth und Hückeswagen sollte die Stadt Radevormwald Kontakt zur Initiative "Freifunk" des Vereins "Förderverein freier Netzwerke" aufnehmen. "Die Stadtverwaltung sollte eine Vorreiterrolle übernehmen, um einen positiven Anstoß für weitere Teilnehmer zu geben", schreiben Viebach und Vujinovic.

Christian Viebach und Dejan Vujinovic (r.) fordern, dass sich Radevormwald dem allgemeinen Trend nicht verschließen darf. FOTO: cdu (archiv)

Di. 14. April, 16 Uhr, Bürgerhaus, Schlossmacherplatz.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Viebach und Vujinovic fordern kostenloses WLAN


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.