| 00.00 Uhr

Hennes Bender
Vorfreude auf ein kleines Heimspiel

Hennes Bender: Vorfreude auf ein kleines Heimspiel
Kommt immer wieder gern nach Wermelskirchen: Hennes Bender. FOTO: Mena Zoo
Radevormwald. Der Bochumer Hennes Bender gastiert mit seinem Programm "Luft nach oben" am Freitag in der Kattwinkelschen Fabrik.

Herr Bender, Ihr letztes Programm in der Katt hieß noch "Klein/Laut", ihr neues heißt "Luft nach oben". Waren Sie mit Ihrer derzeitigen Größe von 162 cm nicht laut genug, so dass immer noch "Luft nach oben" bleibt?

Bender Eine gute Frage. Es bleibt immer Luft nach oben. Und zwar pauschal gesehen. Das machen sich Leute zunutze, die mittels Wählerstimmen entweder an der Macht bleiben oder sie bekommen wollen. Man muss es nur allgemein gehalten ausdrücken und irgendwelche Vorgaben in die Welt setzen. Dann geht es nur darum, ob diese Vorgaben eingehalten werden können. Bei der Flüchtlingsfrage heißt das zum Beispiel: "Schaffen wir das oder schaffen wir das nicht?"

Und wie gehen Sie mit solchen Pauschalisierungen um?

Bender Konkret werden. Anhand konkreter Zahlen etwa. Dann merkt man schon, ob pauschale Aussagen haltbar sind. Und natürlich einen kühlen Kopf bewahren. Man braucht nur mal nach oben zu schauen. Das hilft ungemein. Dann weiß man, dass noch viel Luft nach oben bleibt. Und über unsere eigene Atmosphäre gibt es noch andere Räume, wie etwa die Stratosphäre. Und für manche ist darüber hinaus noch so viel Luft, dass sie auch nach dem Tod dorthin wollen. Ab in die Wolken oder - wie man heute sagt -in die Cloud. Übrigens: Dass die Cloud im IT-Bereich nur ein anderer Computer ist, der nicht zu Hause steht, gerät dabei leicht ins Vergessen.

Und angesichts von Pauschalisierungen sind Sie gemäß Ihrer Vorankündigung noch "auf Radau gebügelt"?

Bender Na ja, für diejenigen, die an pauschalen Meinungen festhalten, schon. In Anbetracht konkreter Tatsachen fallen pauschale Mutmaßungen schnell in sich zusammen. Und das erweckt dann den Eindruck, ich sei "auf Radau gebügelt".

Trotzdem können wir die Weltlage nicht unbedingt ändern ...

Bender Aber wir können unsere Haltung dazu ändern. Zwar nicht unbedingt mit Zynismus, sondern in dem Sinne, dass für das Gute immer noch genug Luft nach oben bleibt. Das merkt man, wenn man mit den Leuten spricht.

Sie schauen ihnen also aufs Maul. Sie waren ja schon mehrfach in der Katt. Sie werden sich auch an die Wermelskirchener erinnern ...

Bender Ja, natürlich. Ich komme zumindest einmal mit jedem Programm nach Wermelskirchen. Ich will nahe beim Publikum sein. Immerhin ist Wermelskirchen nur rund 35 Autominuten von meinem Wohnort entfernt.

Wo wohnen Sie?

Bender Ich wohne in Bochum.

Die 35 Minuten schaffen Sie nur, wenn Sie auf keinen Stau treffen ...

Bender Ja, natürlich. Einmal ist es mir tatsächlich passiert, dass ich wegen heftigen Schneetreibens im Bergischen von Wermelskirchen nach Bochum über drei Stunden unterwegs war.

Sehen Sie Ihren Auftritt in der Katt als ein kleines Heimspiel an?

Bender Kleines Heimspiel - ja, das kann man so sagen. Ich kenne das Management - Achim Stollberg und Eva-Maria Ponsar - gut. Das Wermelskirchener Publikum denkt mit. Man kann mit ihnen reden. Und das werde ich auch diesmal wieder tun.

Was wünschen Sie sich: Mit welchem Gesicht sollen die Leute nach Ihrem Auftritt nach Hause gehen?

Bender Es soll natürlich ein lustiger Abend werden. Aber ich will keine Vorgaben machen. Jeder soll sich so fühlen, wie er den Abend empfunden hat. Ich weiß, dass die Leute was zum Lachen bekommen werden. Nicht zuletzt, weil ich auch mehr die Sprache der Leute beobachte, nachdem ich den Asterix übersetzt habe.

Sie haben den Asterix übersetzt?

Bender Vom Hochdeutschen ins Ruhrgebietsplatt. Da habe ich ein Gefühl für Sprache und Stimmungen bekommen.

Bringen Sie diesen Asterix-Band mit nach Wermelskirchen?

Bender Ja, natürlich. Ich beziehe mich auch im Programm darauf.

Herr Bender, habe ich zum Schluss noch eine Frage vergessen, auf die Sie eine gute Antwort parat haben?

Bender (nach kurzem Überlegen) Ja, nämlich: "Was können die Leute von meinem Programm erwarten?"

Und die Antwort darauf ist?

Bender Das sage ich in meinem Programm am Freitag in der Katt.

BM-AUTOR BERND GEISLER STELLTE DIE FRAGEN.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hennes Bender: Vorfreude auf ein kleines Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.