| 00.00 Uhr

Ratingen
Alle machen mit beim Jubiläumslauf

Ratingen: Alle machen mit beim Jubiläumslauf
So sah der Start zum Hauptlauf im Jahr 2017 aus. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Zum 40. Ratinger Neujahrslauf des ASC West haben sich fast 1250 Starter angemeldet. Letzter Startschuss für Paul Jakob. Von Joachim Preuss

Eine Rekordzahl bei den Voranmeldungen zum 40. Ratinger Neujahrslauf meldet Jürgen Robbel vom Organisationsteam des veranstaltenden ASC Ratingen West. Er hat bis gestern fast 1250 Starter, mit Kitas, Schulen, Vereine, Gruppen, gezählt. "Allerdings verzeichnen wir seit einigen Jahren vermehrt Voranmeldungen. Vielleicht auch, um die Nachmeldegebühr - ein oder zwei Euro - zu sparen, so dass nicht unbedingt auch ein neuer Teilnahmerekord abzusehen ist." Sofern sich das vorhergesagte trockene Wetter aber bewahrheitet, sei aber auch alles möglich, so Robbel.

Neu seien die Teilnahmen des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und der Wilhelm-Busch-Schule aus Hösel. Es ist eine besondere Premiere für die Busch-Schule: Sie wird anlässlich des 800-jährigen Hösel-Bestehens in diesem Jahr 2018 erstmalig an den Start gehen.

In den Kampf um die teilnahmestärkste Schule treten wieder die favorisierte Liebfrauenschule, die Gebrüder-Grimm-Schule und die Anne-Frank-Schule an. Bei den laufstarken Kitas nehmen ebenfalls zwei weitere neue Kitas teil. Der Düsseldorfer Flughafen muss wegen des dritten Sieges der Liebfrauenschule beim Wettbewerb der teilnahmestärksten Schulen einen neuen Wanderpokal beschaffen.

Es heißt auch Abschied nehmen: aul Jakob wird zu seinem Abschied den Startschuss für den 10 km-Lauf geben. Sein Nachfolger wird Philip Thiel, ausgebildeter Wettkampfrichter.

Die Stadt stellt zehn Streckenposten vom Baubetriebshof auf, um die Strecke abzusichern. "Insgesamt sind wieder fast 60 Helfern im Einsatz", so Robbel weiter.

Der Flughafen Düsseldorf sponsert diesmal die Ausgabe von Jubiläumsmedaillen gesondert. Der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Dietrich sei ebenso vertreten wie Vertreter der unterstützenden Sparkasse und der Stadtwerke, freuen sich die Veranstalter über prominente Gäste. Der Neujahrslauf Ratingen lebt besonders auch von der Unterstützung durch vielen Sponsoren: Die Tombola (anhand der Startnummern) werde durch Geschenkkörbe von Edeka Kels und Barrique Ratingen aufgewertet, so Robbel.

Die Organisatoren des Ratinger Neujahrslaufs bieten übrigens als Service das Projekt "Nette Toilette" an, das Aktive und Zuschauer am Veranstaltungstag nutzen können.

Ratinger Gastronomen beteiligen sich an der Aktion: Perfetto Caffé, Bistro-Café Kleiner Prinz, Restaurant Schlüssel am Markt, Frankenheim Brauerei-Ausschank sowie das Buch-Café Peter & Paula. "Wir haben bereits im vergangenen Jahr einen ähnlichen Service angeboten", berichtet Ludger Abs, der Präsident des ASC Ratingen West, der die Veranstaltung ausrichtet. Jürgen Robbel betont: "Die ,Nette Toilette' war auch schon im vergangenen Jahr am Neujahrslauf beteiligt. Die Ratingen Marketing GmbH hatte auf die Verpflichtung der betroffenen Gaststätten hingewiesen, auch bei Sonderveranstaltungen die Toiletten kostenlos zur Verfügung zu stellen. Einige davon haben dann auch noch Essensgutscheine für die Tombola spendiert." Bei gutem Wetter werden zwischen 1500 und 1700 Teilnehmer.

Weitere Infos gibt's beim www.asc-ratingen.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Alle machen mit beim Jubiläumslauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.