| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Basildonplatz: Unbekannte wüten an Bücherschrank

Heiligenhaus. Unbekannte haben sich in der Nacht zum Freitag über die Bestände im öffentlichen Bücherschrank auf dem Basildonplatz hergemacht. Sie verstreuten mehrere Regalmeter Bücher rund um den Schrank und entkamen unentdeckt. "Inzwischen haben die Stadtbetriebe die völlig nass durchweichten Bücher weggeschafft. Sie sind völlig unbrauchbar und nicht mehr zu retten", sagt Kerstin Plambeck (Ordnungsamt). Die Verwaltung erbittet Hinweise auf die Unbekannten unter Tel.: 02056 13236. Der betrübliche Vorfall hat unklare Konsequenzen.

Plambeck: "Es handelt sich dann um eine Straftat, die auch die Polizei beschäftigt, wenn an dem öffentlichen Bücherschrank Schaden entsteht." Der vorliegende Fall sei zwar ärgerlich, aber wohl "grenzwertig". Denn allein das Verstreuen von Büchern sei eine Ordnungswidrigkeit. Der öffentliche Schrank funktioniert als Gratis-Tauschbörse. Wer mag, kann Bücher hineinstellen und sich andere herausnehmen. Das Stadtmarketing hat diese Idee umgesetzt.

(köh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Basildonplatz: Unbekannte wüten an Bücherschrank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.