| 00.00 Uhr

Kommentar
Das passt!

Der Altstadtkern ist im wahrsten Wortsinn ein besonderes Pflaster. Vieles ist schützenswert. Man muss genau schauen, was den Denkmalschutz-Auflagen entspricht, wie sich eine neue Bebauung einzufügen hat. Das Projekt Markt 17 bis 20 steht auch deshalb unter intensiver Beobachtung. Der Standort ist exponiert. Der Arbeitskreis hat sich intensiv mit dem Bauvorhaben auseinandergesetzt. Das zahlt sich aus.

Nun präsentiert sich die neue Fassade der Häuser 17 und 18. Es zeichnet sich ab, dass das gesamte Ensemble (also mit den Gebäuden 19 und 20) gut und vor allem unaufgeregt in die Altstadt passen wird.

Die alten Häuser werden bald abgerissen, die Schmuddelecken verschwinden. Sicherlich wird es wieder zu Problemen für die angrenzenden Markthändler kommen. Doch das Projekt ist stimmig. Und spätestens im Frühjahr 2017 können alle aufatmen.

norbert.kleeberg

@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Das passt!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.