| 11.52 Uhr

Ratingen
Drei Schwerverletzte bei Unfall

Bei einem Verkehrsunfall an der Ausfahrt Ratingen-Schwarzbach auf der A44 sind am Montagnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 22-jähriger Ratinger verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Ford und geriet in den Gegenverkehr.

Die Folge: Der 22-Jährige und seine beiden Mitfahrer kollidierten mit einem entgegenkommenden Pkw. Die drei Personen in dem Ford wurden bei der Kollision schwer verletzt. Sie mussten zum Teil mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Rettungswagen und Notärzte kamen ebenfalls zum Einsatz. Der Wagen des Unfallverursachers wurde sichergestellt. Die Anschlussstelle Ratingen-Schwarzbach musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.

(seeg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Drei Schwerverletzte bei Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.