| 00.00 Uhr

Ratingen
Droste fordert Landeshilfen für die Kitas

Ratingen. Mit Fragen zur personellen Ausstattung der Kindertagesstätten im Kreis Mettmann hat sich der CDU-Landtagsabgeordnete für die Städte Ratingen und Heiligenhaus, Dr. Wilhelm Droste, an Landes-Familienministerin Christina Kampmann (SPD) gewandt. Droste möchte in Erfahrung bringen, wie die Landesregierung die personelle Ausstattung und den Personalbedarf in den Kinderbetreuungseinrichtungen im Kreis Mettmann heute und in den nächsten Jahren beurteilt. Außerdem ersucht Droste die Ministerin um eine Einschätzung zu der Frage, wie die Landesregierung die Städte des Kreises im Vergleich zu den anderen Städten und Gemeinden des Landes im Hinblick auf die Betreuung von Kindern über und unter 3 Jahren quantitativ und qualitativ aufgestellt sieht.

"Die Städte des Kreises Mettmann unternehmen seit vielen Jahren große Anstrengungen, um der großen Nachfrage nach qualitativ guten Kinderbetreuungsplätzen im Bereich der U3- wie auch der Ü3- Betreuung in ausreichendem Maße Rechnung zu tragen. Insbesondere der Bedarf an flexiblen Betreuungszeiten, der in vielen Fällen den beruflichen Realitäten der Eltern geschuldet ist, stellt die Kommunen vor immense Herausforderungen", so Droste. "Zahlreichen Gesprächen mit Eltern aus meinem Wahlkreis habe ich zudem entnehmen können, dass gesteigerte Anforderungen an die pädagogische Qualität der Betreuung in den einzelnen Einrichtungen und oftmals besonderes Interesse an zusätzlichen Angeboten der Sprach- und Bewegungsförderung für die Kinder besteht", so der Ratinger CDU-Landtagsabgeordnete weiter, der überdies auch die Frage aufwirft, welche Maßnahmen das Land zur Gewinnung junger Menschen für das Berufsbild des Erziehers ergreift.

Darüber hinaus hat Droste auch das Thema der Integration von Kindern neuer Mitbürger im Fokus. Deshalb erbittet er von der Ministerin abschließend eine Auskunft zu der Frage, welche Maßnahmen die Landesregierung zur Unterstützung der Städte des Kreises bei der Integration von Kindern neuer Mitbürger plant.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Droste fordert Landeshilfen für die Kitas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.