| 00.00 Uhr

Ratingen
Ehrenamtskarte kommt schneller

Ratingen. Ein Jahr Einsatz reicht künftig, um sie zu bekommen. Bisher waren es zwei.

Die Ehrenamtskarte NRW wurde in Ratingen als Pilotprojekt des Landes im Jahr 2009 eingeführt. Diese Karte ist seitdem die einzige offizielle Würdigung des ehrenamtlichen Engagements in unserer Stadt. Die Grundvoraussetzungen, diese goldene Karte zu erhalten, waren bisher, dass die Tätigkeit bereits seit zwei Jahren ausgeübt wird und dass sie mindestens fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr ausgeübt wurde.

Die Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gezeigt, dass es viele Engagierte gibt, die sich spontan und anlassbezogen entscheiden, einen Teil ihrer Freizeit für eine Zeitspende zu nutzen, um sich in den verschiedensten Bereichen helfend einzusetzen. Auch diesen Menschen, die die zwei Jahre noch nicht erreicht haben, wird nun diese Würdigung zuteil. Auf Anregung des Vereines Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen hat der Bürgermeister mit einer Vorlage den Ratsgremien vorgeschlagen, die Zugangsvoraussetzungen von bisher zwei Jahren auf ein Jahr zu verkürzen. Der Rat hat sich in seiner Juli-Sitzung einstimmig für diese Veränderung ausgesprochen.

Im Auftrag der Stadt hat der Verein Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. seit 2009 die Verwaltung der Ehrenamtskarte übernommen. Bei dem "EAK-Team" gehen die Anträge ein, werden geprüft, die Urkunden und Karten ausgestellt und dem Bürgermeister zur Unterschrift weitergeleitet. Nach dem Rücklauf werden diese an die ehrenamtlichen Kräfte mit einem besonderen Anschreiben weitergeleitet. Diese Karte hat eine Gültigkeit von zwei Jahren. In dieser Zeit können die Vergünstigungen in ganz NRW, seit Anfang 2015 auch in Düsseldorf, in Anspruch genommen werden. Diese Angebote und weitere interessante Informationen zum Thema Ehrenamt sind unter "http://www.ehrensache.nrw.de" dargestellt. Bisher wurden in Ratingen über 1.000 Karten ausgestellt. Die Zahl der zurzeit gültigen Karten beträgt ca. 300 Stück.

Die für Ratingen geltenden Bewerbungsunterlagen und die aktuelle Vergünstigungsliste finden die Interessierten unter www.ehrenamt-ratingen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ehrenamtskarte kommt schneller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.