| 00.00 Uhr

Ratingen
Feuerwehr beseitigt Schmierspur

Ratingen. Eine unbekannte Flüssigkeit war auf der Auffahrt zur A44 in Ost ausgelaufen.

Ost (JoPr) Eine unbekannte schmierige Flüssigkeit auf der Auffahrt zur A 44 sorgte am Mittwochnachmittag für einen längeren Einsatz der Feuerwehr Ratingen.

Um 17 Uhr waren die Kräfte zu einer starken Straßenverunreinigung in der Auffahrt der Autobahn A 44 im Kreuz Ratingen Ost alarmiert worden. Vor Ort stellte die Einsatzkräfte fest, dass eine unbekannte Flüssigkeit auf einer Länge von etwa 1500 Metern und etwa fünf Metern Breite sich in der gesamten Auffahrt und teilweise in der Ausfahrt A 44 Ratingen Schwarzbach verteilt hatte. Durch die ausgelaufene Flüssigkeit war die Fahrbahn sehr rutschig.

"Ein Verursacher und um welche Art von Flüssigkeit es sich gehandelt hat, konnte nicht festgestellt werden", teilte Einsatzleiter Lutz Peltzer von der Feuerwehr Ratingen weiter mit.

Durch die Kräfte der Berufswehr und der Freiwilligen Löschzüge der Standorte Homberg und Mitte wurde die schmierige Fahrbahn zunächst mit Bindemittel abgestumpft. Mit einer Kehrmaschine von Straßen.NRW wurde das Bindemittel wieder aufgenommen und entsorgt.

Während der gesamten Zeit der Straßenreinigung durch Feuerwehr und Straßen.NRW war die Auffahrt auf die A44 durch die Polizei gesperrt worden. Der Einsatz war erst nach fast drei Stunden beendet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Feuerwehr beseitigt Schmierspur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.