| 00.00 Uhr

Lintorf
Führung durch Fotoausstellung "Neues Land"

Lintorf. Die Lintorfer Heimatfreunde bieten eine Führung durch die Ausstellung "Neues Land" in der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf am Dienstag, 23. August, 14 Uhr, an. Als die Briten 1946 das neue Land Nordrhein-Westfalen aus der Taufe hoben, gab es einen Chronisten der ersten Reihe, der heute völlig vergessen ist: Hans Berben (1914-1979), Journalist der Tageszeitung "Rhein-Echo". Er dokumentierte mit unverwechselbarem, teils recht privatem Blick den politischen und gesellschaftlichen Neubeginn. Seine Fotos zeigen den ungeschminkten Alltag dieser Zeit. Stets haben sie den Menschen im Blick. Aus dem völlig vergessenen Fotonachlass wurden 90 Motive für die Fotoausstellung ausgewählt. Anmeldung erforderlich unter Telefon 02102/1489880 bei Barbara Lüdecke.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Führung durch Fotoausstellung "Neues Land"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.