| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Neujahrskonzert ist Mozart gewidmet

Heiligenhaus: Neujahrskonzert ist Mozart gewidmet
Das Kölner Flora Orchester spielte bereits in diesem Jahr beim Neujahrskonzert in Heiligenhaus. FOTO: Achim Blazy
Heiligenhaus. Die Stiftung der Sparkasse lädt für Freitag, 12. Januar, ein. Der jüngst ausgezeichnete Dirigent Thomas Jung und das Flora Sinfonie Orchester spielen die schönsten Konzerte des Komponisten. Von Henry Kreilmann

Es waren immer wieder die Frauen im Leben des Salzburgers Wolfgang Amadeus Mozart, die ihn zu den wunderbarsten Sinfonien inspirierten. Seine Mutter Anna Maria, die Schwester Nannerl, später seine Frau Constanze - und immer wieder auch, so heißt es, seine Liebschaften. Und so stehen "Mozart und die Frauen" im Mittelpunkt des kommenden Neujahrskonzertes der Stiftung der Kreissparkasse Düsseldorf am Freitag, 12. Januar, 19 Uhr, in der Kant-Aula.

"Weil beim diesjährigen Neujahrskonzert, unter dem Motto 'Mensch Mozart' plötzlicher Eisregen dafür sorgte, dass leider viele Plätze frei blieben, haben wir uns noch einmal für Mozart entschieden", freut sich Filialdirektor Ulrich Hamacher und gibt den Startschuss für den Karten-Vorverkauf, der am Montag 4. Dezember startet. Für 15 Euro sind sie in allen Heiligenhauser Sparkassenfilialen zu erhalten. "Erfahrungsgemäß sind die etwa 630 Karten schnell vergriffen", weiß Hamacher und fügt an, dass wieder 2,50 Euro pro Karte für einen guten Zweck gespendet werden, der am Konzertabend verkündet wurde. In diesem Jahr waren das die Tafeln im Einzugsbereich.

Die musikalische Leitung des Abends gestalten zum dritten Mal das Kölner Flora Sinfonie Orchesters mit seinem musikalischen Leiter Thomas Jung, der jüngst mit dem Eugen-Jochum-Preis ausgezeichnet wurde. Gewürdigt wurde in der Laudatio vor allem Jungs Engagement für den dirigentischen Nachwuchs, sein Einsatz für zeitgenössische Musik sowie seine beachtenswerten Interpretationen der Werke Mozarts.

Die Zuschauer dürfen sich auf einen spannenden Abend freuen, der "ein bisschen anders wird" und in diesem Jahr drei komplette Werke in den Fokus rückt: Das Violinkonzert Nr. 3 in G-Dur, das Konzert für Flöte und Harfe, wie auch das Sinfonia Concertante. Unter ihnen seien die vielleicht schönsten Konzerte des Komponisten, geprägt von liebevoller Zärtlichkeit und einer Traurigkeit, wie sie nur Mozart schaffen konnte, wie Jung bescheinigt. Durch den Abend führt WDR3-Moderator und Flora-Mitglied Michael Struck-Schloen. Mit dem Flora Sinfonie Orchester steht dabei ein Amateur-Orchester auf der Bühne, welches von Profimusikern in jeder Sektion verstärkt wird. "Musik ist unser Maßstab", sagt die Chefin des etwa 100-Köpfe-starken Ensembles, Dr. Bettina Heimsoeth (Cello) über das Ensemble.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Neujahrskonzert ist Mozart gewidmet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.