| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ali Can Ilbay trifft gegen Ratingen 04/19

Ratingen. Der ehemalige RSV-Akteur lief für den FC Kray auf, gegen den der Fußball-Oberligist im Test 1:2 verlor. Von André Schahidi

Ali Can Ilbay - den kennt man noch in Ratingen. Der ehemalige Top-Vorlagengeber von 04/19 spielte am Sonntag im Sportpark Keramag. Er traf sogar. Nur leider, muss man aus der Sicht des Fußball-Oberligisten sagen, für das falsche Team. Der Flügelflitzer, der bis zum vergangenen Sommer für den RSV in der Oberliga spielte, ist nach seinem Türkei-Abenteuer nach Deutschland zurückgekehrt. "Wir haben mit ihm geredet, wollten, dass er wieder bei uns spielt", sagt der Vorsitzende Jens Stieghorst. "Ali möchte es aber gerne höher versuchen - in der Regionalliga." Also lief Ilbay am Sonntag für den FC Kray auf. Abstiegskandidat in der Regionalliga zwar - aber eben Regionalliga. Ilbay traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich beim 2:1-Sieg der Gäste.

So ganz einfach ist das mit dem Wechsel des jungen Türken nach Essen allerdings nicht. Denn die Rechte des Spielers liegen laut Stieghorst noch beim Ratinger Klub. Und deshalb setzte sich der Präsident nach dem Test mit den Verantwortlichen des FC Kray zusammen. Ergebnis: Ilbay wird in der Rückrunde wohl für das Viertliga-Kellerkind auflaufen. Und nicht für Ratingen in der Oberliga.

Das ist schade. Denn auch im Spiel gegen die Essener war durchaus ersichtlich, dass ein Ilbay dem RSV gut zu Gesicht gestanden hätte. Seine Passsicherheit aus der vergangenen Saison erreichte auch an diesem nasskalten Nachmittag keiner seiner ehemaligen Teamkollegen. Allerdings war genau so ersichtlich, dass Ilbay im vergangenen halben Jahr kaum gespielt hat und seiner Form hinterherläuft.

Zwischen beiden Teams fand sehr lange ein Spiel auf Augenhöhe statt. In der 30. Minute hätte Daniel Keita-Ruel für die Führung sorgen können. Er war jedoch recht weit außen, und weil kein anderer Stürmer mitgelaufen war, musste er es aus spitzem Winkel alleine versuchen. Sehr viel besser lief es für ihn in der 55. Minute. Da wurde er wunderschön von Adnan Hotic auf die Reise geschickt, spielte in aller Seelenruhe den Torhüter aus und schob den Ball ins Tor.

Wermutstropfen: Bei der Aktion verletzte sich Keita erneut am bereits vorgeschädigten Knöchel und musste ausgewechselt werden. In der Folge fehlte 04/19 die Qualität im Angriff. Und Kray wurde durch einen Fehler aufgebaut. Auf dem Flügel wurde die Flanke nicht verhindert, Dennis Raschka bekam seine Hand nicht vernünftig gegen den Ball - und so brauchte Ilbay den Abpraller nur noch einzuschieben. In der Folge war die Abwehr der Gastgeber ein Flickenteppich. Beim 2:1 Wurde der Stürmer völlig freigelassen. "Das ist zu einfach", befand Trainer Peter Radojewski. "Ich erwarte eigentlich, dass wir - selbst wenn wir das 1:1 kriegen - das Spiel wenigstens als Remis über die Zeit bringen. Aber die Partie hat wieder einmal gezeigt, woran wir arbeiten müssen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ali Can Ilbay trifft gegen Ratingen 04/19


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.