| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kleinschüler der Aliens gewinnen den Titel am letzten Spieltag

Ratingen. Mit einem 5:2-Erfolg in Neuss erobern die U 12-Jugendlichen des Eishockey-Regionalligisten den ersten Rang auf der Zielgeraden.

Der Nachwuchs-Bereich der Ice Aliens kann nicht sehr häufig mit großen Erfolgsmeldungen aufwarten. Doch die Kleinschüler (Alterklasse U12) des Eishockey-Regionalligisten übernahmen durch einen 5:2 (1:1, 3:1, 1:0)-Auswärtssieg im letzten Saisonspiel in Neuss die Tabellenführung der Landesliga und krönten eine erfolgreiche Saison mit dem Meistertitel.

Dabei war es sehr spannend: Mit einer Niederlage in Neuss wären die jungen Außerirdischen auf dem dritten Tabellenplatz verblieben, ein Unentschieden hätte "nur" für die Vizemeisterschaft genügt - ein Sieg musste also her. Vor den zahlreich mitgereisten Fans überzeugten die von ihrem Trainer Janusz Wilczek, welcher bei diesem Spiel von Corinna Elspass vertreten wurde, gut vorbereiteten Kufencracks mit schönen Spielzügen und sicherem Passspiel. Abwehr und Goalie ließen im hart umkämpften Spiel nur zwei Gegentreffer zu - die geringe Anzahl an Gegentreffern sollte nicht nur dieses Spiel, sondern auch die Meisterschaft entscheiden. Ganze 20 Tore Vorsprung in der Tordifferenz machten am Ende nämlich den Unterschied zu den letztlich zweitplatzierten Moskitos aus Essen aus.

Unmittelbar nach dem Spiel erhielt das Team den wohlverdienten Pokal aus den Händen des EHV-Ligenleiters Dietmar Mensch und auch sehr bald danach kamen per E-Mail auch die sehr fairen Glückwünsche von den lange die Tabelle anführenden Realstars aus Bergisch Gladbach - ein schönes Ende einer abwechslungsreichen und spannenden Saison.

(asch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kleinschüler der Aliens gewinnen den Titel am letzten Spieltag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.