| 00.00 Uhr

Lokalsport
Pistolesi bringt Haan die Punkte gegen Angermund

Angermund. Der ehemalige Ratinger zeigt im Oberliga-Duell eine Klasse-Leistung und erzielt sechs Tore beim 25:22. Von Werner Möller

An Dramatik war das Oberliga-Nachbarderby des Aufsteigers TV Angermund gegen Unitas Haan nicht zu überbieten. 150 Sekunden vor dem Ende stand es 22:22. Wer hatte nun die besseren Nerven? Das war Unitas Haan, die sich die noch bietenden Chancen zu nutzen wusste durch Marcel Billen zum 22:23 per Siebenmeter und dem Neuzugang und Ex-Ratinger Anthony Pistolesi zum 22:24. Die Angermunder vergaben in dieser Endphase ihre Strafwurf-Chance durch Martin Gensch, er scheiterte am starken Haaner Keeper Sebastian Goeken. Das war entscheidend für die knappe 22:25-Heimniederlage.

Dass die Haaner den Pistolesi irgendwie ausgegraben haben, bedeutet eine Verstärkung. Dieser "Fuchs" wirft nicht mehr so hart wie einst, als er zu den besten Französischen Handballern gehörte, aber er wirft extrem genau. Mit seiner Urkraft gelingt es oft, dicht an den gegnerischen Kreis zu kommen. Und dann weiß er genau, wie man den Keeper überwindet. Und dies, obwohl der TVA mit Lars Brümmer einen Klasse-Verteidiger besitzt. Aber die sechs Treffer des Franzosen waren entscheidend dafür, dass die Punkte nach Haan gingen.

Dessen Trainer Jurek Tomasik freute sich: "Wir haben in den letzten drei Wochen drei neue Spieler bekommen. Da kann man nicht sofort erwarten, dass es jetzt schon rund läuft. Da muss noch einiges einstudiert werden. Wir sind aber auf einem guten Weg."

So warf es seine Schützlinge auch nicht aus der Bahn, dass der TVA vor dem Wechsel eindeutig stärker spielte. Der legte zeitig ein 4:1 und 10:7 vor, dann 13:11 beim Wechsel und später noch einmal 19:17 durch ein wuchtiges Geschoss von Florian Hasselbach (48.). Aber nichts konnte diese starken Haaner mit dem Zwei-Meter-Hünen Domagoj Golec aus der Bahn werfen. Der ist hinten kaum zu überwinden und steuerte vier Treffer zum Auswärtssieg bei.

Angermunds Trainer Uli Richter: "Haan war nicht besser. Und bei 25 Gegentoren kann man auch nicht meckern. Es lief unglücklich in der Endphase. Da warfen wir zu unsauber."

Dann gab es bei ihm noch ein Zwiegespräch mit Jurek Tomasik. Es ging um die robuste Spielweise von Pistolesi, der nun einmal gewaltig zupackt, wie es ihm beigebracht wurde. Die Ansichten der beiden Trainer waren völlig unterschiedlich und wer will es ihnen verdenken? Haan holte die ersten Punkte und beim Siegestanz ließ man der Freude freien Lauf.

TVA: Jakubiak, Kalveram - Nico Merten 6, Winter 1, Axning, Nils Thanscheidt 3, Gensch 4, Hasselbach 6, Paukert 2, Brümmer, Töpfer, Björn Thanscheidt, Ilgen.

Zuschauer: 85.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Pistolesi bringt Haan die Punkte gegen Angermund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.