| 00.00 Uhr

Ratingen
Sportler unterstützen Musical im Lux

Ratingen: Sportler unterstützen Musical im Lux
Die Schauspieltruppe des Lux freute sich über die Spende für ihr Musical, die Rainer Vanoeteren (l.) und Florian Tubee von den Ratinger Eishockeyvereinen überbrachten. FOTO: Dietrich Janicki
Ratingen. Für das Musical "Rent" begeistern sich auch Hobby-Eishockeyspieler. Premiere ist im Frühjahr. Von Wolfgang Schneider

Rainer Vanoeteren ist wohl das, was man schwer beeindruckt nennt: "Ich finde das toll, was hier geleistet wird. Und deshalb glaube ich, dass wir genau die richtige Entscheidung getroffen haben, dieses Projekt zu unterstützen", sagt der Ratinger, der mit seinem Verein jedes Jahr die Stadtmeisterschaften der Hobby-Eishockeymannschaften in der Eishalle am Sandbach ausrichtet.

Das, was ihn so gut gelaunt macht, ist die Probe der Schauspielklasse, die er im Jugendzentrum Lux gesehen hat. Seit den Sommerferien proben die Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren nämlich für ein ganz großes Projekt, sie Johannes Maas, der Lux-Chef, verrät: "Wir wollen das Musical Rent aufführen."

"Acting class" nennt sich der Kurs, den es mittlerweile zum achten Mal gibt. Der Kurs bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen alles rund um die Themen Schauspiel, Bewegung, Tanz, Gesang, Film und Bühne. Dieser Ratinale Schauspielkurs wird vom Schauspieler und Regiesseur Stefán van Cassenberg geleitet.

Stefán betreut schon seit vier Jahren die Filmproduktionen der Ratinale und bietet diesen Schauspielkurs erfolgreich seit drei Jahren an. "Der Fokus liegt - neben dem Spaß und der Erschaffung eines Produktes - darauf, sich weiterzuentwickeln und mehr über die Schauspielerei und sich selbst zu lernen", verrät der Regisseur. Und das gilt vor allem in diesem besonderen Fall: "Rent spricht mit seiner Geschichte die Lebenswelt der Jugendlichen an." Die wollten übrigens unbedingt nach den vielen Filmen der Vergangenheit ein Musical auf die Bühne bringen. Die Wahl fiel recht schnell auf "Rent" - und damit begann für Johannes Maas die Arbeit richtig: "Um solch ein Stück aufführen zu können, sind eine Menge Vorarbeiten nötig."

Unter anderem werden nämlich Lizenzgebühren fällig, hochwertige Technik muss besorgt werden - um nur zwei Aspekte zu nennen. Und da kommen Vanoeteren und seine Sportkameraden ins Spiel: "Wir haben mit dem Erlös aus unserem Turnier von Anfang an besondere Projekte in der Stadt unterstützt. Diesmal wollten wir etwas für junge Leute machen. Deshalb habe ich einfach mal im Lux angerufen." 1600 Euro flossen so in die "Rent"-Kasse, doch die Suche nach Sponsoren geht für Maas weiter: "Für diese Produktion habe ich in meinem Etat nämlich gar keine Mittel. Hoffentlich unterstützen uns noch mehr Menschen.

Gesucht werden auch noch junge Menschen, die sich auf der Bühne aber auch hinter den Kulissen in den Bereichen wie Technik, Kostüme, Maske oder Bühnenbild engagieren wollen. Geprobt wird immer montags um 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es telefonisch im Lux: 550-5600.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Sportler unterstützen Musical im Lux


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.