| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Strandfest und Kino locken Besucher an den Panoramaradweg

Heiligenhaus. Seit der Eröffnung des Panoramaweges hat sich auch der Bahnpark an der Bahnhofstraße zu einem Platz mit Aufenthaltsqualität gemausert.

Heutzutage wird dort ein gemächlicheres Tempo angeschlagen, auf diesem Platz, der immer mehr zur Begegnungsstätte wird. Am Samstag, 27. Juli, erwartet die Bürger dabei eine ganz besondere Veranstaltung: Die Stadt Heiligenhaus, der Stadtmarketing Arbeitskreis Kultur und Gesellschaft, sowie die Lions- und Leoclubs feiern dort gemeinsam "12 Stunden live."

Denn wenn zwei schöne Traditionen sich ergänzen, dann kann dabei nur Gutes herauskommen: Zum siebten Mal wird Heiligenhaus zum Filmschauplatz NRW. Auf der mobilen Leinwand wird abends der französische Film "Willkommen bei den Sch'tis" gezeigt. Schon vorher gibt es aber viel zu erleben, denn der Leo-Lions-Service-Day wartet mit vielen Aktionen für Jung und Alt auf, und sammelt Geld für den guten Zweck.

Ab 13 Uhr legen die Löwen in Kooperation mit der Kreispolizei und dem ADFC los: Fahrsicherheitstraining mit Sicherheitscheck und Radparcours, Fahrradcodierungen, und auch Segways, Einräder und E-Bikes können ausprobiert werden, dazu gibt es jede Menge Aktionen für die Kleinen und kulinarische Köstlichkeiten.

Es gibt viel zu erleben für die ganze Familie, verspricht Markus Bremkamp vom Lions Club. "Da es mit den Parkplätzen eng werden könnte, kommt man am besten gleich mit dem Rad", empfiehlt er. Die gesammelten Gelder kommen der Organisation "Rock your Life" zu Gute. Ab 17 Uhr lockt dann das Abendprogramm mit Beach- und Cocktailparty sowie ab 18 Uhr mit einem Bouleturnier in Kooperation mit den hiesigen Boule-Clubs. Hier treten Dreierteams gegeneinander an. Übrigens gibt es natürlich auch leckeres Popcorn. Das gehört schließlich zum anschließenden Filmvergnügen dazu.

Mit "Willkommen bei den Sch'tis" erwartet die Besucher ein vergnüglicher Film über Franzosen, Gegensätze und Gemeinsamkeiten. Passend also zum Ort, denn in Heiligenhaus wird die deutsch-französische Freundschaft schon lange zelebriert. 1953 kamen am Bahnhof Arbeiter der französischen Automobilindustrie für einen Arbeiteraustausch an. Heute wird dort, wo früher die Gleise waren, die aufblasbare Leinwand stehen. Passen wird natürlich auch das Rahmenprogramm, verspricht Ruth Ortlinghaus, Sprecherin des Arbeitskreises: Die junge Band "Flyin' Tunes", die sich aus Heiligenhauser Talenten zusammensetzt, sowie das Duo "French Connection", bestehend aus Lutz Strenger und Lothar Müller, die französische Chansons zum Besten geben werden. Um etwa 22 Uhr startet dann der Film.

Auch der Beigeordnete und frisch gewählte Präsident des Lions Clubs, Harald Flügge, freut sich, dass diese zwölf Stunden live dort gefeiert werden: "Der Bahnpark ist ein Platz des Wandels. Das passt zu dem Film, der eben diesen Willen zum Wandel mit einem ironischen Ansatz begegnet."

(sade)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Strandfest und Kino locken Besucher an den Panoramaradweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.