| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Wilfried Schmickler zu Gast in der Aula

Heiligenhaus. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen und Hader: Politiker? Alle Verbrecher! Medien? Alle verlogen! Fremde? Alle verdächtig!

Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: Das ist doch das Letzte. So sieht es der Kabarettist Wilfried Schmickler. Mit seinem Programm gastiert er am Samstag, 13. Februar, 20 Uhr, in der Aula des Kant-Gymnasiums.

Wilfried Schmickler, der Mann für die kurzweiligen zwei Stunden, kümmert sich drum. Ob als Kleinkunst-Vagabund auf den Bühnen dieses Landes, als Kolumnist im Westdeutschen Rundfunk oder als Rausschmeißer in den Mitternachtsspitzen - Schmickler will immer nur das eine: "Gute Unterhaltung. Denn Gründe für schlechte Laune gibt es eh zu viele!" Und so versucht sich der Leverkusener Werks-Kabarettist auch in seinem siebten Programm als Stimmungs-Aufheller und Muntermacher. So gründlich wie möglich und so aktuell wie nötig. Tickets zum Preis von 20 Euro (VVK) gibt es im Kulturbüro (Rathaus-Innenhof) und online unter www.heiligenhaus.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Wilfried Schmickler zu Gast in der Aula


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.