| 00.00 Uhr

Remscheid
"Bankraub" im Lobachtal - Zeugen gesucht

Remscheid. Lange hat sie nicht gestanden. Die Bank aus massivem Lärchenholz, die im April von NRW-Umweltminister Johannes Remmel aufgestellt wurde, als dieser zum Abschluss der Renaturierungsarbeiten am Lobach nach Remscheid kam, ist verschwunden . Die Bank, die im Bereich Lobach/Dicke Eiche stand, sei zwischen Freitag, 10. Juni, und Montag, 13. Juni, gestohlen worden, gab gestern die Stadt bekannt. Weil die Bank sehr schwer ist und zudem noch im Boden verankert war, müsse "zumindest ein größeres Fahrzeug oder ein PKW mit Anhänger sowie mehrere Personen am Diebstahl beteiligt gewesen sein", vermutet die Stadt.

Sie hat die Hoffnung, "dass die Aktion an dieser von Waldbesuchern stark frequentierten Stelle nicht unbemerkt geblieben ist" - und hofft auf Zeugen. Sie können sich bei der Polizeiunter Telefon 0202 2847620 melden.

(hr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: "Bankraub" im Lobachtal - Zeugen gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.