| 00.00 Uhr

Lust Auf Kochen
Holunderblüten-Panna cotta mit Fruchtsauce

Remscheid. Holundersirup passt nicht nur in einen "Hugo", sondern auch wunderbar in ein Dessert, findet Christian Jablonski.

Jetzt blüht überall der Holunder. Sein Saft und die Holunderbeeren, aber auch Rinde und Blütenstände gelten als Hausmittel gegen Erkältung, Nieren- und Blasenleiden sowie zur Stärkung von Herz und Kreislauf. Zu Leckerem aus dem Sirup möchte Christian Jablonski, Chef vom Restaurant "Der Grund" die BM-Leser inspirieren:

Holunderblüten Panna cotta mit Himbeersauce

Zutaten (für 4 Personen):

3 Blätter weiße Gelatine, 400 ml Schlagsahne, 5 El Holunderblütensirup, 150 g Himbeeren, 5 Tl Puderzucker.

Zubereitung: Schlagsahne zum Kochen bringen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne von der Kochstelle nehmen und Holunderblütensirup unterrühren. Gelatine ausdrücken und tropfnass unter die heiße Sahne rühren. Alles auf 4 Gläser verteilen und mind. sechs Stunden kalt stellen.

Himbeeren und Puderzucker mit einer Gabel mischen, Beeren dabei leicht zerdrücken und Saft ziehen lassen. Durch ein feines Sieb passieren. Zum Anrichten der Panna Cotta die Gläser kurz in heißes Wasser tauchen, Panna Cotta mit einem spitzen Messer lösen und auf Teller stürzen. Mit der Himbeersauce anrichten. Christian Jablonski

www.der-grund.com

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lust Auf Kochen: Holunderblüten-Panna cotta mit Fruchtsauce


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.