| 00.00 Uhr

Remscheid
Knallige Farben heben die Laune bei Regenwetter

Remscheid: Knallige Farben heben die Laune bei Regenwetter
Marketingleiterin Carina Hartmann inmitten von Schirmmodellen von Fare. FOTO: Jürgen Moll
Remscheid. Der Schirmehersteller Fare eröffnet einen Werksverkauf an der Remscheider Straße. Von Stefanie Bona

Am Samstag eröffnet das Fare-Schirmwerk seinen Werksverkauf. "Wir haben schon lange mit dem Gedanken gespielt, jetzt ergab sich eine gute Gelegenheit", sagt Marketingleiterin Carina Hartmann. In unmittelbarer Nähe zum Firmensitz wurde an der stark befahrenen Remscheider Straße ein Ladenlokal frei. Wo zuvor im "Goldenberger Lädchen" Lebensmittel verkauft wurden, hat Fare jetzt einen Shop eingerichtet, in dem die Produkte nach Renovierung und mit einer originellen Ladeneinrichtung präsentiert werden. "Wir sind eine innovative Firma mit stylischen Produkten. Das soll sich auch in diesem Geschäft widerspiegeln", erklärt Carina Hartmann.

So sind Wände, Regale und die aus Holzpaletten gefertigten Verkaufstische allesamt in strahlendem Weiß gehalten. Damit fallen die Schirme in unterschiedlichen Farben, Formen und Techniken sofort ins Auge.

Einer der Topseller ist ein Taschenschirm, der in knalligen Bonbonfarben gute Laune in tristes Regenwetter bringt. Gemeinhin produziert das Unternehmen Schirme als Werbeartikel, die im Auftrag der Kunden veredelt, bedruckt und beschriftet werden. Sich jetzt auch an die Endverbraucher zu wenden, ist ein neuer Vertriebszweig, an dessen Entwicklung sich die Firma herantastet. "Wir schauen, wie die Nachfrage ist, ob vielleicht andere Öffnungszeiten nötig sind, und welches Angebot besonders gefragt ist." Um das Projekt "Werksverkauf" anzuschieben, wurde eigens ein Team gegründet und sogar ein Arbeitsplatz geschaffen.

Den Anstoß habe die Teilnahme am Tag der Wirtschaft im Jahr 2011 gegeben, berichtet sie. Damals habe man gespürt, wie sehr die vielen Besucher Interesse am Kauf der Produkte hatten. In Remscheid gebe es zudem kaum Fachgeschäfte mit derlei Angebot. Vom Billig-Schirm, wie sie auf Wühltischen angeboten werden, grenzt sich Fare klar ab. Sowohl hinsichtlich des Designs als auch der Technik biete man Qualität und Originalität, wie etwa den Schirm mit biegsamen Schienen, die nicht bei jedem Windstoß direkt kaputt gingen.

Hinzu kommen unterschiedliche Griffe, große "Golfer-Schirme" oder solche für kleine Kinder, die mit abgerundeten Teilen und Klemm-Schutz konzipiert sind.

Andere sind mit LED-Leuchten ausgestattet, und eine Weltneuheit lässt sich nicht nur automatisch öffnen, sondern auch schließen. Natürlich sind derlei, im eigenen Haus entwickelte Innovationen nicht zum Schnäppchenpreis zu haben. "Trotzdem werden wir immer irgendein Angebot im Laden vorhalten", kündigt Carina Hartmann an. Die Öffnungszeiten sind montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 14 Uhr.

Am Samstag beim Aktionstag "Wirtschaft erleben" öffnet das Fare-Schirmwerk, Stursberg II, 13, von 11 bis 16 Uhr. Parallel öffnet auch der Werksverkauf an der Remscheider Straße 169.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Knallige Farben heben die Laune bei Regenwetter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.