| 17.13 Uhr

13. Lotto-Millionär aus NRW
Remscheider knackt Millionen-Jackpot

Hintergrund: Zehn Fakten zum Lotto
Hintergrund: Zehn Fakten zum Lotto FOTO: AP
Remscheid. Ein Lottospieler aus Remscheid hat auf seinem Schein sechs Zahlen mit der Superzahl richtig ausgefüllt und somit den Jackpot geknackt. 4,6 Millionen Euro hat er gewonnen, teilte die Westdeutsche Lotterie mit.

Der glückliche Gewinner hatte einen Lottoschein in einer Remscheider West-Lotto-Annahmestelle abgegeben, er konnte so schnell ermittelt und benachrichtigt werden. Zur Identität des Gewinners gab es wie immer keine näheren Infos. Nur soviel: Er ist ein Mann und bereits der 13. Lotto-Millionär in NRW im laufenden Jahr. Die Zahlen 5,17,18,30,31 und 42 mit der richtigen Superzahl 6 hat er bundesweit als einziger vorausgesagt.

Das Geld werde dem Gewinner in den nächsten Tagen auf ein Konto seiner Wahl überwiesen, sagte Bodo Kemper von Westlotto. Der Remscheider kann gänzlich über seinen Gewinn verfügen, erhält ihn ohne Steuerabzug ausbezahlt, berichtet Kemper.

40 Prozent von jedem in die staatliche Lotterie einbezahlten Euro würden schon vor der Gewinnausschüttung für karitative Zwecke abgebucht, etwa 50 Prozent der Einnahmen fließen in die Gewinnausschüttung. Remscheid scheint ein gutes Pflaster für Glückspilze zu sein.

In diesem Jahr habe es bereits zwei sogenannte Großgewinner (ab 100.000 Euro) gegeben, sagt Kemper. Zwei Mal gingen 100.000 Euro für die richtige Super 6 in die Werkzeugstadt. 2014 war es einer, und 2013 hatten sogar vier Remscheider großes Glück, einer gewann mit sechs Richtigen sogar 896.000 Euro.

(bu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lotto: Mann aus Remscheid knackt Millionen-Jackpot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.