| 00.00 Uhr

Remscheid
Rathaus unter Wasser, schweißgebadet dank DJ Rapp

Remscheid: Rathaus unter Wasser, schweißgebadet dank DJ Rapp
Auf dem Rathausplatz trotzten die "Firedancer" dem Regen und zeigten eine großartige Show - und das zu jeder vollen Stunde. FOTO: Moll Jürgen
Nicht nur in der Innenstadt wurde der langen Nacht der Kultur gefrönt: In Lennep und Lüttringhausen ging es ebenfalls hoch her: Während im Röntgen-Museum die Band "Les Fleurs Reunion" Klassiker aus den 60er und 80er Jahre zum Besten gaben und im Hintergrund Besucher das Museum bei einer Gruselführung kennenlernten, amüsierten sich die Besucher in der Klosterkirche bei einer Mega-Show der Offenen Bühne Bergisch Land.

Musik, Kleinkunst, Comedy und Poetry Slam standen auf dem Programm. Einige Meter weiter hatte sich auch die Stadtteilbücherei der Röntgenstadt mit zahlreichen Gästen gefüllt. Zwischen den Bücherregalen hatte sich das Durchsholzer Marionetten- und Puppentheater von Markus Heip platziert und den Raum in einen großen Märchenwald verwandelt.

Derweil hatte sich das Rathaus in Lüttringhausen in eine kleine Unterwasserwelt verwandelt, mit wunderschönen Meerjungfrauen, Piraten und Hai-Damen. Eine Künstlergruppe aus Fotografen, Bodypaintern und Haarkünstlern setzte Körper mit viel Farbe in Szene. "Das sieht ganz fantastisch aus. Das ist wirklich Kunst", sagte Besucherin Elfriede Bauer. Bodypainterin Claudia Crone beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit dieser Kunst und sagt: "Es ist eine besondere Herausforderung, den menschlichen Körper mit Farbe so umzuformen, dass er nicht mehr als Körper wahrgenommen wird." Sondern eben als lebende Leinwand, als die sich etwa die 26-jährige Lisa zur Verfügung stellte. "Es macht einfach Spaß und ist überhaupt nicht unangenehm", sagte die Frau, die sich einen Hai hatte aufmalen lassen.

Richtig heiß wurde es am Abend schließlich bei der legendären Zack- Zack-Revival-Party mit Kult-DJ Uwe Rapp in der Trattoria "Mamma Mia" im Ortskern Lüttringhausens. "Wir sind nur wegen Rapp hier", sagte Thordis Hizmann: "Er macht einfach gute Musik und die Stimmung ist immer super." Und Stephanie Menzel betonte: "Wir bleiben den ganzen Abend. Diese Party war uns am wichtigsten."

(seg/jumo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Rathaus unter Wasser, schweißgebadet dank DJ Rapp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.