| 00.00 Uhr

Remscheid
Remscheid - die Werkzeugstadt in Zahlen

Remscheid. Die BM hat sich das Statistische Jahrbuch 2015 vorgenommen und einen Überblick zusammengestellt. Von Tim Harpers

Remscheid schrumpft. Und das ist keine neue Entwicklung. Den Höhepunkt bei der Einwohnerzahl verzeichneten die Statistiker bei der Volkszählung 1970 mit damals 136.419 Remscheidern. Seitdem geht es für die Stadt - zumindest einwohnertechnisch - stetig bergab.

Solche und andere interessanten Zahlen sind im Statistischen Jahrbuch der Stadt Remscheid veröffentlicht, das jetzt über die Seite der Stadt im Internet abrufbar ist. Die BM hat sich das mehr als 100 Seiten starke Dokument vorgenommen und einigespannende Daten herausgearbeitet. Die Ergebnisse dieser Auswertung finden sich auf dieser Seite. Bei der Suche nach Ungewöhnlichem und Kuriosem sind wir unter anderem darauf gestoßen, dass Remscheid eine sehr hohe Schwerbehindertenquote aufweist. 12.738 Personen in der Stadt gelten als schwerbehindert, das sind über zehn Prozent der Gesamtbevölkerung. Ein Grund dafür ist sicherlich die traditionell schwerindustrielle Ausprägung der ansässigen Unternehmen. Außerdem war uns gar nicht bewusst, das das Stadtgebiet gleich in zwei Himmelsrichtungen durch Brücken begrenzt wird. Auf der Müngstener Brücke findet sich der westlichste Punkt der Stadt, auf der Krawinkler Brücke die östlichste Stelle.

Die auf dieser Seite aufgeführten Daten beziehen sich, sofern nicht anders angegeben, immer auf Jahresabschluss 2014. Die Auswertung für 2015 wird mit einem Jahr Verzögerung gegen Ende 2016 herausgegeben.

Im Statistischen Jahrbuch aufgeführt sind Daten, die die Stadtentwicklung betreffen. Das heißt, es finden sich dort sowohl Basisdaten als auch detailliertere Ausführungen zu gesonderten Themenbereichen wie wirtschaftlicher Entwicklung, Kultur und Freizeit.

Zu finden ist das Dokument im Internet unter www.remscheid.de/arbeiten-und-wirtschaft/medienpool/.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Remscheid - die Werkzeugstadt in Zahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.