| 00.00 Uhr

Remscheid
Samstags gingen alle zur Liedke-Disco

Remscheid: Samstags gingen alle zur Liedke-Disco
Die Tanzschule Liedtke wechselt den Inhaber (von links): Edelgard Liedtke , Hans Günter Liedtke, Ingo Woite und Vanessa Wolber. FOTO: Hertgen, Nico (hn-)
Remscheid. Nach 55 Jahren übergibt Tanzlehrer Hans Günther Liedtke seine Tanzschule. Neuer Pächter eröffnet am 15. August. Von Cristina Segovia-Buendía

Nach fast 55 Jahren hat sich Hans Günter Liedtke (79) schweren Herzens dazu entschlossen, seine geliebte Tanzschule am Friedrich-Ebert-Platz in neue Hände zu geben. Nachfolger Ingo Woite (50) und Lebensgefährtin Vanessa Wolber (28) stecken mitten im Umbau, um dem in die Jahre gekommenen Tanztempel ein modernes Ambiente zu geben. Am 15. August ist Neueröffnung. Bei ihnen ist die Vorfreude groß. Für Liedtke bedeutet es hingegen Abschied zu nehmen von seinem Lebenswerk.

Als Hans Günter Liedtke 1969 seine Tanzschule am Friedrich Ebert Platz eröffnete, war es die Sensation im ganzen Bergischen Land: "Wir waren extrem modern zu dieser Zeit, erlangten schnell große Bekanntheit. Von Burscheid bis weit hinter Radevormwald kamen die Leute zu uns." Alle zwei Wochen fand die schuleigene Disco statt. "Für unsere Schüler war das immer ein fester Termin, um den alle anderen Pläne gelegt wurden", erinnert sich Liedtke. Der Flair der Tanzschule, mit 1000 Schüsseln in knalligem Orange an der Decke sowie grünem und orangefarbigem Polstermobiliar aus den 70er Jahren, waren bis zuletzt das Markenzeichen der Tanzschule, in der der langjährige ADTV-Tanzlehrer Liedtke ganze Generationen von Familien im klassischen Gesellschaftstanz schulte. "Die Schüsseln hingen nicht nur zur Deko, sondern dienten gleichzeitig auch dem Schallschutz und der besseren Akustik", erklärt der 79-Jährige anhand einiger Fotos, die Ehefrau Edeltraut in den Händen hält.

Fotos und Erinnerungen sind das, was dem Ehepaar Liedtke nun von einem ganzen Leben geblieben ist, denn die rund 280 Quadratmeter der Tanzschule werden zurzeit ordentlich von den Handwerkern seines Nachfolgers Ingo Woite umgekrempelt. Außer dem guten Parkettboden und den Wandspiegeln wurde alles herausgerissen. "Schade ist es schon", findet Liedtke, der noch nicht weiß, wie er seine gewonnen Freizeit verbringen wird. "Aber es ist auch ein Segen, dass wir mit Herrn Woite jemanden gefunden haben, den wir schon länger kennen und der die Tanzschule gut weiterführen wird." Nach dem Umbau werden Woite und Wolber, beide ausgebildete ADTV-Tanzlehrer, die Tanzschule in einem moderneren Gewand Mitte August neu eröffnen. Woite, der auf eine erfolgreiche, fast 25-jährige Karriere als Tanzlehrer zurück blickt, von denen er die letzten zehn Jahre als Inhaber einer Tanzschule in Wuppertal fungierte, möchte in Remscheid nun mit seiner Lebensgefährtin neu starten: "Wir wollen das breite Angebot der klassischen Gesellschaftstänze mit neuen Aktivitäten verbinden." Beide freuen sich auf die neue Herausforderung: "Der Bogen ist weit gespannt. Es ist eine riesige Aufgabe, aber wir sind gut gerüstet."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Samstags gingen alle zur Liedke-Disco


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.