| 00.00 Uhr

Handball
Daniel Schnellhardt bleibt Trainer der HSG-Damen

Remscheid. Nach dem Rauswurf bei der zweiten Herrenmannschaft und einer zweiwöchigen Bedenkzeit hat sich Daniel Schnellhardt entschieden: Er wird auch in der kommenden Saison die Verantwortung als Trainer bei den Oberligadamen der HSG Radevormwald/Herbeck haben. "Ich haben in vielen Gesprächen einen immensen Zuspruch erfahren, der mich zu dieser Entscheidung bewegt hat", sagte Schnellhardt, der das Vertrauen, welches er von der Herrenabteilung vermisste, beim Damenvorstand in Person von Ulrich Schmitz weiterhin findet.

"Christian Haupt wird mein Co-Trainer bleiben", so der Coach weiter, der noch einiges mit seiner Mannschaft erreichen will: "Ich habe mit den Damen vor zwei Jahren einen Weg eingeschlagen, der noch lange nicht zu Ende ist." Im vorigen Jahr belegte er mit der Mannschaft als Aufsteiger den elften Platz in der Oberliga und holte am Sonntag den Kreispokal.

(LF)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Daniel Schnellhardt bleibt Trainer der HSG-Damen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.