| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Drei Spiele, drei Pleiten, 1:15 Tore

Jugendfußball: Drei Spiele, drei Pleiten, 1:15 Tore
Hart umkämpft war die Partie zwischen Ayyildiz und Kapellen. FOTO: Hertgen Nico
Remscheid. (FR) Qualifikation zur Niederrheinliga; A-Junioren: SF Hamborn - FC Remscheid 3:0 (0:0) - Die Hoffnungen auf den Niederrheinliga-Aufstieg muss der FCR bereits nach dem zweiten Gruppenspieltag begraben. "Wir haben uns selbst geschlagen. Der Gegner hat unsere Fehler brutal bestraft", analysierte FCR-Trainer Hermann Nicksch die zweite Pleite im zweiten Spiel. Dabei waren die Hausherren von Beginn an feldüberlegen. Die besseren Chancen hatten jedoch die Gäste, die gleich zwei Hochkaräter im ersten Durchgang liegen ließen (14., 30.). Entschieden wurde die Partie binnen vier Minuten nach dem Seitenwechsel, als der FCR aufgrund von zwei individuellen Fehlern mit 0:2 ins Hintertreffen geriet (47., 51.). Nicksch: "Zwischen dem 0:1 und dem 0:2 haben wir eine weitere Riesenchance zum Ausgleich, die wir allerdings auch nicht verwerten konnten." Besser machten es hingegen die Sportfreunde, die einen abermaligen Aussetzer aufseiten der Remscheider zum Endstand nutzten (76.).

B-Junioren: SC Ayyildiz Remscheid - SC Kapellen-Erft 1:7 (0:5) - "Extrem enttäuschend" fand SC-Trainer Nirfan Abes die Partie. Bereits zur Halbzeit lagen seine Schützlinge 0:5 hinten. Bemerkenswert: Gleich vier Tore erzielte Gästeakteur Julian Garcia Ramon. Eine "etwas lautere" (O-Ton Abes) Halbzeitansprache zeigte kurz nach dem Seitenwechsel Wirkung, als der Remscheider Yusuf Temizer per Foulelfmeter zum 1:5 traf (43.). "Wir konnten nur in den Anfangsphasen der beiden Halbzeiten mithalten. Ansonsten war es schlichtweg zu wenig, was wir geboten haben", so Abes, dessen Team in der Folgezeit noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen musste. "Damit sind wir so gut wie ausgeschieden", sagt Abes.

C-Junioren: SV Straelen - FC Remscheid 5:0 (2:0) - Die Röntgenstädter haben sich ohne Tor und ohne Punkt von der Verbandsebene verabschiedet. Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Partien konnte der FCR-Nachwuchs auch im abschließenden Gruppenspiel kein Erfolgserlebnis verbuchen. Herausragend zum Leidwesen der Remscheider: SV-Akteur Jan Bassong, der alle fünf (!) Treffer für seine Farben erzielte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Drei Spiele, drei Pleiten, 1:15 Tore


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.