| 00.00 Uhr

Tennis
Großes Tennis: Lenneper kämpfen um den Aufstieg

Sich am Samstag in Remscheid für großes Tennis zu entscheiden, fällt nicht leicht. Während die Herren 40 von Rot-Weiß erstmals Ex-Profi Sjeng Schalken präsentieren, geht es ein paar Kilometer weiter östlich um den Aufstieg in die Niederrheinliga: Um 14 Uhr empfangen die Herren 30 des TC Grün-Weiß Lennep im Spitzenspiel der 1. Verbandsliga die Mannschaft von Blau-Weiß Wesel-Flüren.

Nach drei klaren Erfolgen über den TC Kaiserswerth (7:2), TC Helene Essen (8:1) und den Langenfelder TC (7:2) stehen die Lenneper an der Tabellenspitze. Wesel hat erst zwei Spiele ausgetragen, aber beide ebenfalls überzeugend gewonnen. Damit ist längst klar: Lennep oder Wesel - eines von beiden Teams steigt auf. Sollten die Lenneper morgen die Oberhand behalten, ist ihnen der Sprung in die Niederrheinliga kaum noch zu nehmen.

Gerade auf den Spitzenpositionen ist der Gast stark besetzt, aber dahinter wittern die Lenneper Vorteile für sich, so dass ein packendes Match auf Augenhöhe erwartet werden darf.

Zum überwiegend mit Eigengewächsen bestückten Lenneper Team gehören Lars Buchholz, Dennis Bonna, Dennis Kürten, Stefan Jobelius, Ullrich Klatt, Kai-Gerrit Opitz, Robin Kürten, Markus Hoppe und Jan Happich.

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Großes Tennis: Lenneper kämpfen um den Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.