| 00.00 Uhr

Handball
HCW-Reserve feiert zweiten Sieg im zweiten Spiel

Remscheid. Handball-Bezirksliga: Wermelskirchen gewinnt mit 30:25. HSG II, HGR II und Lüttringhausen verlieren. Von Lars Hepp und Lars Faßbender

HC Wermelskirchen II - VfL Solingen 30:25 (12:12) - Mit dem zweiten Sieg nacheinander ist den Wermelskirchenern der perfekte Saisonstart gelungen. Die von Jens Wagner trainierte Mannschaft setzte sich auch gegen den Kontrahenten aus Solingen durch. "Es war zwar eine zähe Angelegenheit, doch in der Schlussphase hatten wir den größeren Willen und die bessere Abwehr", freute sich Wagner. Ein Sonderlob gab es für Leon Boretius, der in der zweiten Hälfte wichtige Tore erzielte.

HCW-Tore: Empersmann, Hencke (je 5), Reisdorf (5/4), Boretius, Hedderich (je 4), Benscheidt (3), Halbach, Menz (je 2).

HSG Radevormwald/Herbeck II - Ohligser TV II 21:24 (11:12) - "Die Chancen waren da, wir haben sie aber leider zu wenig genutzt", war HSG-Trainer Christian Gritsch mit der Wurfausbeute seiner Schützlinge unzufrieden. Die routinierten Gäste aus Solingen um den starken Robin Donner im linken Rückraum lagen in der Bergstadt stets in Führung, verpassten es aber, sich frühzeitig abzusetzen. "Wir waren bis zur 55. Minute auf Augenhöhe", berichtete Gritsch. Erst in der Schlussphase profitierten die Gäste von ihrer Erfahrung und nutzten die Unsicherheiten der jungen Gastgeber.

HSG-Tore: Jäschke (9/2), August (4), Hengstwerth (2), Molz, Koch, Pfeiffer (je 1).

Lüttringhausener TV - SV Wipperfürth 24:28 (11:12) - Auch nach dem ersten Heimspiel steht der LTV noch ohne Punkte da. Dabei agierte das Team von Trainer Constantin Patrascu lange Zeit auf Augenhöhe, wechselte mit einem knappen Rückstand die Seite und bot auch im zweiten Durchgang bis zum 20:21 (50.) Paroli. "In der Schlussphase haben wir zu viele Torchancen ausgelassen. Diese Fehler hat der Gegner gnadenlos ausgenutzt", sagte LTV-Vorstand Frank Hackländer, der bereits nach vorne blickt: "Wir haben die Partie aufgenommen und werden sie analysieren."

LTV-Tore: Bartel (5), Gilsbach (4/3), Blicke (4), Tietz (3), Kirchhoff, Schürmacher, Hackländer (je 2), Werdelhoff, Lochter (je 1).

Solinger TB II - HG Remscheid II 24:17 (13:7) - Das neuformierte HGR-Team kam schlecht in die Partie, hatte große Probleme mit der 4:2-Abwehr der Hausherren und lag schnell 1:5 hinten. "Es war ein klassisches Auftaktspiel", fand Co-Trainer Lars Halfmann, der Coach Jacek Krajnik vertrat: "Wir haben es nicht geschafft, den Gegner ernsthaft zu gefährden." Zwar kämpften sich die Remscheider Mitte des zweiten Durchgangs noch einmal auf zwei Tore heran, wirkliche Chancen auf einen Sieg hatten sie aber nicht.

HGR-Tore: Kinder (7/1), S. Raguss, Pflüger (je 3), Behle (3/1), Stausberg (1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HCW-Reserve feiert zweiten Sieg im zweiten Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.