| 00.00 Uhr

Handball
HSG-Trainer Schnellhardt fordert einen Sieg

Handball: HSG-Trainer Schnellhardt fordert einen Sieg
Ist gegen Biefang gefordert: HSG-Torjägerin Milena Mattyssek. FOTO: BM-Archivfoto
Remscheid. Damenhandball, Oberliga: TV Biefang - HSG Radevormwald/Herbeck - "Das ist ein Gegner, den wir schlagen müssen", sagt HSG-Trainer Daniel Schnellhardt, für den Biefang zu den Mannschaften gehört, die sein Team am Ende der Saison in der Tabelle hinter sich lassen will.

Bereits jetzt sind die Oberhauserinnen, die in der laufenden Runde noch keine Punkte sammelten, das abgeschlagene Schlusslicht. Mit 255 Gegentoren sind die vom Verletzungspech verfolgten Gastgeberinnen zudem die Schießbude der Liga und mussten bereits deutliche Niederlagen hinnehmen. Zwar haben die Bergstädterinnen mehr Treffer kassiert, haben aber auch schon ein Spiel mehr bestritten. "Mit einem Sieg in Biefang können wir frühzeitig einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen", weiß Schnellhardt um die Bedeutung der Partie. Die Bergstädterinnen fahren selbstbewusst und als Favorit nach Biefang. Nicht zuletzt auch aufgrund der Verpflichtung von Elli Garcia, die mit ihrer Erfahrung die HSG wieder zum Sieg führen soll.

Samstag, 16 Uhr

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HSG-Trainer Schnellhardt fordert einen Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.