| 00.00 Uhr

Fußball
Platzsperre auch in Radevormwald

Die Nachrichten kamen nach Ansicht der Lage nicht sonderlich überraschend: Nachdem sich Anfang der Woche der Winter noch einmal mit voller Wucht in Erinnerung gebracht hat, ist das Gros der Fußballer auch am Wochenende beschäftigungslos. Nachdem die Stadt Wermelskirchen bereits am Donnerstag ihre Plätze witterungsbedingt schloss (betroffen davon ist unter anderem das A-Liga-Derby zwischen dem SV 09/35 und Dhünn) und die Stadt Remscheid Naturrasen- und Aschenplätze dichtmachte, folgte gestern die Sperrung des Kollenbergs in Radevormwald (betroffen ist unter anderem das A-Liga-Spiel SC 08 gegen die TG Hilgen). Und auch aus dem Remscheider Sportamt folgten keine guten Nachrichten: Mit Ausnahme des Kunstrasens in Honsberg und dem am Lüttringhausener Jahnplatz sind auch alle anderen noch zur Verfügung stehenden Plätze geschlossen. Ob in Honsberg und Lüttringhausen gespielt werden kann, hängt von der weiteren Witterung sowie gegebenenfalls dem Wohlwollen von Platzwarten und Schiedsrichtern ab. Die sollen im Zweifel am Sonntag kurzfristig darüber befinden, ob der Ball rollen kann - oder die Wochenspieltage weiter wie Unkraut aus dem Boden sprießen müssen.

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Platzsperre auch in Radevormwald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.