| 00.00 Uhr

Fechten
Präsidentenpokal: Erfolge für die Schulz-Zwillinge

Remscheid. Die Entscheidung der Zwillinge Marie und Tobias Schulz vor einem halben Jahr, zum Leistungsstützpunkt nach Leverkusen zu wechseln und dort zum Degen zu greifen, scheint richtig gewesen zu sein. Aufgrund ihrer guten Leistungen wurden die beiden Remscheider Nachwuchsathleten, die beim RSV das Fechten erlernten und nun für den TSV Bayer 04 Leverkusen starten, von ihrem Trainer Dieter Schmitz für den Präsidentenpokal (Landesmeisterschaften der Schüler-Mannschaften) nominiert. Gefochten wurde in gemischten Mannschaften der Jahrgänge 2004 bis 2006. Die Teams der Schulz-Zwillinge kämpften sich Runde um Runde vor und schlugen dabei auch die starke Mannschaft des WMTV Solingen.

Marie Schulz landete mit ihrem Team schließlich auf Platz drei, während sich ihr Bruder Tobias mit seiner Mannschaft bis ins Finale vorkämpfte und dort dem Krefelder FC knapp mit 40:45 unterlag. Die Siegerehrung übernahm übrigens Alexandra Ndolo, eine der derzeit besten deutschen Degenfechterinnen. Für die Schulz-Zwillinge geht es nun ins Trainingslager am Olympiastützpunkt Tauberbischofsheim, um sich dort intensiv auf die Landesmeisterschaft im Einzel vorzubereiten.

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fechten: Präsidentenpokal: Erfolge für die Schulz-Zwillinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.