| 00.00 Uhr

Rheinberg
Anja Rupprecht liest in Ossenberg aus ihrem Buch

Rheinberg. "Als der Krieg nach Rheinberg kam" - so lautet der Titel eines Buches, das Anja Rupprecht über die Zeit während des 1. Weltkrieges geschrieben hat. Auf mehr als 250 Seiten beschreibt die Autorin darin die Kriegsjahre von 1914 bis 1918 in Rheinberg und den umliegenden Ortschaften. Mit Unterstützung des Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg wird sie ihr Buch nun in einer Lesung am Donnerstag, 25. Juni, 19 Uhr, im "Ossenberger" (ehemalige "Schloßschänke") vorstellen. Dabei wird sie vor allem auf das Leben während des Krieges in Ossenberg, Borth und Wallach eingehen, wo die Bevölkerung zu Kriegsbeginn ebenso euphorisch war und freiwillig an der Front mitkämpfen wollte wie andernorts.

Viele hundert Männer aus dem heutigen Stadtgebiet Rheinberg zogen in den Großen Krieg und fast 400 von ihnen werden ihr Leben an der Kriegsfront lassen. Andere geraten in Kriegsgefangenschaft und kehren erst Jahre später zurück. Der Besuch der Vorlesung, bei der auf einer Großleinwand auch jede Menge zum Teil noch nicht veröffentlichte Bilder aus der damaligen Zeit gezeigt werden, ist sicher lohnenswert und der Heimatverein Herrlichkeit hofft mit der Autorin Anja Rupprecht auf eine gute Resonanz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Anja Rupprecht liest in Ossenberg aus ihrem Buch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.