| 00.00 Uhr

Rheinberg
Bürgerbus Rheinberg fährt ab Montag

Rheinberg: Bürgerbus Rheinberg fährt ab Montag
Sie sind ab Montag mit den Rheinbergern und für die Rheinberger unterwegs: Die Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusses. FOTO: Armin Fischer
Rheinberg. Zum Start gab es gestern viel Lob für die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer. Vorsitzender Lochen: "Das ist eine astreine Mannschaft." Bürgermeister Mennicken: "Nun muss sich das gute Angebot nur noch herumsprechen." Von Rainer Kaussen

Jetzt ist er da, der Bürgerbus Rheinberg: Unübersehbar parkte er gestern auf dem Marktplatz. "Das war eine sportliche Herausforderung", beschreibt Karl-Heinz Lochen als Vorsitzender das Arbeitspensum, das er und seine ehrenamtlichen Kollegen im Bürgerbus-Verein Rheinberg in den letzten Monaten erledigt haben. Zweifel am guten Gelingen habe er nie gehabt, versichert Lochen, "das ist 'ne astreine Mannschaft!" Ein Team, das viele Helfer hatte – in Politik und Verwaltung, bei der NIAG, in der Kreisstadt, bei Fahrzeugherstellern und -ausrüstern. Ihnen allen galt Lochens Dank und Anerkennung.

Bürgermeister Hans-Theo Mennicken sah das genauso: "Jetzt muss sich das Angebot nur noch herumsprechen, damit sich Arbeit und Einsatzbereitschaft auch lohnen." Aber daran habe er keinen Zweifel: "Es gibt genügend Beispiele, dass Bürgerbusse sehr gut angenommen werden." Und dann plauderte der Bürgermeister aus dem Nähkästchen: Es gebe da so eine Art Wette, wer denn wohl die erste Delle in den neuen Bus fahre. Diese Frage werde lange unbeantwortet bleiben, weil die Ausbildung der Bürgerbusfahrerinnen und -fahrer nun einmal exzellent sei. Unbeantwortet vielleicht sogar bis in zwei, drei Jahren – dann habe er sich nämlich fest vorgenommen, nach dem Abschied aus dem Spitzenjob bei der Stadt das Bürgerbusteam aktiv zu unterstützen.

Bis dahin wird der neue Kleinbus schon viele Tausend Kilometer auf dem Tacho haben und dabei die Schwachstellen im Nahverkehrsangebot schließen, die Planer Kai Pachan im Norden und Süden des Stadtgebietes ausgemacht hatte. Sein Verkehrsplan war die Grundlage für den politischen Beschluss, der letztlich der Gründung des Bürgerbus-Vereins voranging.

Nicht einmal ein Jahr nach diesem Stichtag ist der Bürgerbus Rheinberg nun einsatzbereit. Ab Montag ist die Zeit der Probefahrten zu Ende, unter dem sympathischen Motto "Wir fahren Sie gerne" geht er dann ab 7.19 Uhr in Wallach nach einem festen Fahrplan auf die Strecke. Von Wallach im Norden über Borth, Ossenberg, Millingen (mit Anschluss an den Bahnhof), Rheinberg und Budberg bis nach Orsoy.

Nicht alle Touren werden "durchgefahren", manche Fahrten führen nur über Teilstrecken. Der Fahrplan ist an den Haltestellen ausgehängt und im Detail im Internet zu finden. Genauso wie die Tarifstruktur, die mit drei Zonen erfreulich übersichtlich gehalten ist: Mindestens ein Euro muss ein "Normalfahrgast" zahlen, für längere Strecken sind 1,50 beziehungsweise zwei Euro fällig. Kinder unter sechs Jahren zahlen nichts, ebensowenig Schwerbehinderte mit GE-Marke.

www.buergerbus-rheinberg.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Bürgerbus Rheinberg fährt ab Montag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.