| 00.00 Uhr

Rheinberg
Ferienkinder auf den Spuren der Römer

Rheinberg. Der Ossenberger Heimatverein Herrlichkeit hat sich mit eigenen Angeboten am Rheinberger Ferienkompass beteiligt. Neben einem Besuch der Alten Roßmühle in Rheinberg ging es nun zum dritten Mal bei bestem Wetter zum Archäologischen Park in Xanten. 15 Rheinberger Kinder hörten bei der Führung gebannt zu, als Dr. Gisela Irawan, Kassiererin des Heimatvereins und Gästeführerin im APX, sachkundig und kindgerecht über die Entstehung der römischen Ansiedlung Colonia Ulpia Traiana, dem heutigen Xanten, vor fast 2000 Jahren und ihre weitere Entwicklung berichtete.

Viele Kinder waren offensichtlich aber nicht ganz unvorbereitet. Denn sie wussten sehr zur Überraschung ihrer Begleiter schon eine ganze Menge über das Leben der alten Römer am Niederrhein. In der mehr als einstündigen Führung wurden neben Hafentempel, Badehaus und Herberge auch das Amphitheater besichtigt. Gisela Irawan hatte an jeder Station eine packende Geschichte für ihre kleinen Zuhörer parat. Zum Abschluss wurde noch ein Abstecher zum Spielplatz gemacht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Ferienkinder auf den Spuren der Römer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.