| 00.00 Uhr

Rheinberg
Jürgen Beckers "Volksbegehren"

Rheinberg. Der bekannte Kölner Kabarettist gastiert im November in der Stadthalle.

Die Kulturinitiative Schwarzer Adler weist noch einmal darauf hin, dass die Vorpremiere des neuen Kabarett-Programms von Jürgen Becker am 12. April im Schwarzen Adler komplett ausverkauft ist. Es gibt aber einen weiteren Termin in der Stadthalle. Dort tritt der bekannte Kölner am Mittwoch, 23. November, um 20 Uhr auf. Das neue Programm heißt "Volksbegehren".

"Ich interessiere mich gar nicht für Kabarett", sagt Jürgen Becker. "Mir sind nur die Zuschauer zutiefst sympathisch. Es ist ein unbeschreibliches Glücksgefühl, die Menschen gemeinsam Lachen zu hören. Zugegeben, die Pointen brauchen einen geistigen Pudding oder Hefeteig, einen Dr. Oetker als Backzutat. So suche ich mir Themen, die mich interessieren, in der Hoffnung, dass sie die Zuschauer ebenso interessieren könnten: Glaube, Kapitalismus und Nudelauflauf." Becker stellt sich Fragen wie. "Ist der Moslem eher katholisch oder evangelisch, kann Geld arbeiten und was koche ich heute?"

Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch. Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben - und spürt dabei geflissentlich, dass schöne Schenkel nicht nur im Bett betören. Gelegentlich darf man sich auch darauf klopfen.

Karten für den Kabarettabend zum Vorverkaufspreis von 22 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren gibt es in Rheinberg in der Buchhandlung Schiffer/Neumann am Holzmarkt, im Schwarzen Adler an der Baerler Straße 96 täglich ab 17 Uhr oder in Duisburg, Konzertkasse Lange, Beekstraße 17.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Jürgen Beckers "Volksbegehren"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.