| 00.00 Uhr

Rheinberg
Lion Greve ist neuer Kinderkönig

Rheinberg. Die Borther St.-Evermarus-Schützen haben Kinderschützenfest gefeiert, es fand bereits zum 36. Mal statt. Bei bester Stimmung fand nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche das Preis- und Königsschießen auf der Festwiese an der Wallacher Straße statt.

Den ersten Preis (Kopf) erzielte hier Niels Hochmuth, den zweiten Preis (Schwanz) Timo Röhling, den dritten Preis (rechter Flügel) Felix van den Berg, den vierten Preis (linker Flügel) Lion Greve, die weiteren Preise gingen in der Reihenfolge an Lennard Backhaus, Nico Hagedorn, Louis Hoster, Maurice Diebels, Jan Hochmuth und Tim Wygoda.

Dann wurde ein Nachfolger für den letztjährigen Kinderkönig Marvin Breidenstein gesucht. Um diese Ehre kämpften dann fünf Aspiranten. Letztendlich war es Lion Greve, der mit dem 90. Schuss den letzten Holzspan von der Vogelstange schoss und sich anschließend mit seiner Königin Joana Dröttboom "seinem" Schützenvolk präsentierte. Das Throngefolge bilden Lennard Backhaus und Theresa Kohl, Maximilian Oymann und Laudana Backhaus, Vorjahres-Kinderkönigspaar Marvin Breidenstein und Julia Bongers sowie Robin Günther und Kati van Haren.

Die Jungfahnenschwenker schwenkten zu Ehren des neuen Königspaares und seines Gefolges ihre Fahnen und bekamen viel Applaus. Die Jungschützen präsentierten wieder ihre beliebte Spielstraße, bei der es in verschiedenen Altersgruppen tolle Preise zu gewinnen gab, und auch die Löschgruppe der Feuerwehr Borth-Wallach präsentierte sich den interessierten Gästen auf dem Festplatz.

Die von Thomas Brendgen und seiner Ehefrau Steffi erstmalig hauptverantwortlich organisierte Veranstaltung war wieder mal sehr gelungen. Allen Helfern und Gönnern sei an dieser Stelle herzlich gedankt, so die Organisatoren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Lion Greve ist neuer Kinderkönig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.