| 00.00 Uhr

Alpen
Schlagernacht der Alten Herren

Alpen. Es gibt Karten für die große Sause im Zelt an der Wolfhagenstraße in Veen.

Am Freitag, 19. August, findet um 19 Uhr im Festzelt an der Wolfhagenstraße in Veen zum siebten Mal eine von den Spielern der Alt-Herren-Mannschaft der Veener Borussia organisierte Schlagernacht statt. DJ Bodo wird an diesem Abend für gute musikalische Unterhaltung und insbesondere dafür sorgen, dass alle Gäste ordentlich abrocken können.

Als Hauptact wird an diesem Abend Norman Langen auftreten. Der Sänger wurde durch seine Teilnahme an "Deutschland sucht den Superstar" bekannt und hat es bereits mit seiner ersten Single "Pures Gold" auf Platz elf der deutschen Charts geschafft.

Außerdem glänzte Norman Langen in den vergangenen fünf Jahren in etlichen großen TV-Shows: Angefangen beim "Perfekten Promi-Dinner" (VOX) avancierte er zum Dauergast im "ZDF Fernsehgarten" und sorgte auch bei "Carmen Nebel", bei "Immer wieder sonntags" und in der "ZDF-Silvestershow" gleich mehrfach für beste Stimmung. Im Megapark auf Mallorca ist er genauso ein Stammgast wie bei sämtlichen Olé-Großveranstaltungen. Norman Langen räumte gleich zwei Ballermann Awards ab: einen Schlage-Saphir für den "Besten Nachwuchskünstler" und außerdem den Smago-Award als "Shooting Star des Jahres 2011".

Bevor Norman Langen in Veen die Bühne betreten wird, erhält Nachwuchskünstlerin Lauren Moor die Chance, ihre neue Single "Denn Du bist da" dem Publikum live zu präsentieren.

Da an diesem Abend die Bewirtung komplett durch die Veener Altherren-Mannschaft gestemmt wird, können die Getränke an der Theke und in der Cocktailbar zu fairen Preisen angeboten werden, heißt es im Vorfeld.

Eintrittskarten für die Party-Nacht können ab sofort bei allen Veener Altherren-Spielern zum Preis von 13 Euro erworben oder aber bei Dirk Hirschfeld unter der Handy-Nummer 0174 9778242 telefonisch bestellt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Schlagernacht der Alten Herren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.