| 00.00 Uhr

Europaschule
Torsten Sträter spendet großzügig

Rheinberg. Der bundesweit bekannte Kabarettist und Mützenträger Torsten Sträter ("Nuhr im Ersten") unterstützt den Förderverein der Europaschule. Der Waltroper hat sich die "Wunschliste" des Fördervereins angeschaut und 4000 Euro für zwei stabile Tischtennisplatten gespendet. Der Grund: Sträters Sohn Justin (12, rechts) lebt mit seiner Mutter in Rheinberg und besucht die Klasse 7 der Europaschule, sein Vater gehört dem Förderverein an. "Ich kann durch meinen Beruf allerdings kaum an den Versammlungen teilnehmen, möchte die Arbeit aber unterstützen.

Mir war wichtig, dass etwas angeschafft wird, von dem die Schüler lange etwas haben." Freuen würde sich der Künstler, wenn mehr Eltern den Verein unterstützen würden. Wie Vorsitzender Lars Hinrichsen sagte, hat der Förderverein bei 807 Schülern nur 150 Mitglieder. "Pro Jahr bekommen wir dadurch nur 3500 Euro zusammen. Damit kommen wir nicht weit."

(up)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Europaschule: Torsten Sträter spendet großzügig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.