| 00.00 Uhr

Rheinberg
Videokamera filmt Täter bei Einbruch in die Europaschule

Rheinberg. In die Europaschule ist in der Nacht zu gestern eingebrochen worden. Zwei bisher unbekannte Männer verschafften sich Zugang zum Gebäude und hatten es gezielt auf das Sekretariat abgesehen. Sie schraubten ein Oberlicht zum Büro mitsamt des Holzrahmens ab. Da das Sekretariat aber einbruchgesichert ist, löste der Alarm aus, woraufhin die Täter vermutlich die Flucht ergriffen. Von Uwe Plien

Unterschätzt haben die Einbrecher die Videoüberwachung im Gebäude. Denn die Kamera erfasste sie um ca. 3.20 Uhr. Einer der Männer trug eine weiße Maske, wie man sie aus dem Film "Scary Movie" kennt, der andere war unmaskiert, sein Gesicht ist auf den Aufnahmen gut zu erkennen. Die Täter sollen sich längere Zeit in der Schule aufgehalten haben: Es wurden an verschiedenen Stellen Zigarettenkippen gefunden. Ob auch ein Fußabdruck sichergestellt werden konnte, blieb unklar.

Die Polizei bestätigte den Einbruch. Ob etwas gestohlen worden ist, steht noch nicht fest. Die Polizei ermittelt noch. Nachdem der Alarm ausgelöst hatte, traf wenig später der Solvay-Werkschutz am Schulgebäude ein. Die Täter waren da aber offenbar schon auf und davon.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Videokamera filmt Täter bei Einbruch in die Europaschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.