| 00.00 Uhr

Solingen
CDU: Neubau der Sparkasse gemeinsam umsetzen

Solingen: CDU: Neubau der Sparkasse gemeinsam umsetzen
Für den Neubau sollen diese drei Gebäude am Neumarkt mit zwei Imbissen, einem türkischen Restaurant und einem Frisör-Geschäft sowie angrenzender Kneipe weichen. FOTO: Kempner Martin
Solingen. Die Stadt-Sparkasse hat mit den Geschäftsleuten vom Neumarkt gesprochen, die durch die Neubaupläne des Kreditinstitutes wohl ihre bisherigen Standorte verlieren werden.

"Es waren konstruktive Gespräche", sagte der Sprecher der Sparkasse, Martin Idelberger. Man werde nun Einzelgespräche führen, "um gemeinsam Lösungen für jeden Einzelnen zu finden", kündigte Idelberger an. Zeit genug sei vorhanden, zumal erst im nächsten Jahr ein Architekten-Wettbewerb starte, der sich mit den Neubauplänen auf dem Parkplatz Peter-Knecht-Straße mit Öffnung hin zum Neumarkt befasst.

"Gemeinsam koordinieren und umsetzen" - so wünscht sich die Solinger CDU die Umsetzung der Neubaupläne. Die Sparkasse fit und zukunftsfest zu machen - das hält die CDU für eine wichtige Aufgabe. Von daher werde das Vorhaben grundsätzlich befürwortet. "Eine andere Seite der Medaille ist jedoch, diese Pläne stadtplanerisch unter Einschluss der Bürgerschaft zu entwickeln und dabei die Anwohner und die betroffenen Gastronomen und Mieter mitzunehmen", sagt Bernd Krebs, Vorsitzender des Planungsausschusses. Er hat Baudezernent Hartmut Hoferichter und den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Stefan Grunewald, zur Ausschusssitzung am kommenden Montag um einen ausführlichen Sachstandsbericht gebeten.

(uwv)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: CDU: Neubau der Sparkasse gemeinsam umsetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.