| 00.00 Uhr

Solingen
David Czupryn erhält Bergischen Kunstpreis

Solingen. Mit der Verleihung des Internationalen Bergischen Kunstpreises an den Düsseldorfer Maler David Czupryn wird heute um 19 Uhr im Kunstmuseum (Wuppertaler Str. 160) die 70. Bergische Kunstausstellung eröffnet. Aus Anlass des runden Geburtstages hat die seit fünf Jahren den Preis auslobende National-Bank AG das Preisgeld von 3500 auf 5000 Euro erhöht. Auch die Solinger Stadt-Sparkasse ist bei der neuen Auflage der Bergischen mit im Sponsorenboot - sie lobt wieder den mit 1500 Euro dotierten Publikumspreis aus. Wie der Name bereits verrät, wird der Preisträger am Ende der Kunstschau durch die bis dahin abgegebenen Stimmzettel der Besucher ermittelt.

Für die diesjährige Bergische Kunstausstellung hat eine Jury insgesamt 13 Positionen von 15 Künstlern ausgewählt. Insgesamt hatten dem Auswahlgremium 220 Bewerbungen vorgelegen. Da die Bergische unter keinem vorgegebenen Motto steht, "ist es wieder eine heterogene Schau geworden, die einen Einblick in das vielfältige Kunstschaffen der Region gibt", erklärt Gisela Elbracht-Iglhaut, die stellvertretene Museumsleiterin. Die 70. Bergische Kunstausstellung ist bis zum 30. Oktober im Kunstmuseum zu sehen. Es ist ein Katalog erschienen. Eine ausführliche Berichterstattung folgt in der Samstagausgabe der Morgenpost.

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: David Czupryn erhält Bergischen Kunstpreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.