| 00.00 Uhr

Solingen
Die NRW-Regionen präsentieren sich in Berlin

Solingen. Einig in ihrer Vielfältigkeit, ihrem Engagement und ihrer Innovationsfreude: So präsentierten sich die nordrhein-westfälischen Regionen zum 70. Geburtstag ihres Landes beim NRW-Fest in Berlin. Die acht regionalen Entwicklungs- und Marketingorganisationen des Landes, zu denen auch das Bergische Städtedreieck gehört, stellten den rund 1800 Gästen ihre gemeinsame Offensive "Starke Regionen. Starkes Land." vor. "Wir haben den Anspruch, die Kooperation weiter zu vertiefen und durch einen intensiven Austausch sowie schnelle Abstimmungsprozesse zu wichtigen Themen der Landesentwicklung ein Katalysator für strukturpolitische Initiativen und Programme zu sein", so Bodo Middeldorf, Geschäftsführer der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (BSW).

Das NRW-Fest mit seinem starken Netzwerkcharakter und Gästen mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Medien war eine gute Gelegenheit, um im Gespräch zu bleiben oder ins Gespräch zu kommen - auch mit Gastgeberin und NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Sie lobte die enge Zusammenarbeit der NRW-Regionen: "Es ist richtig und wichtig, sich in Bereichen, die unser gesamtes Land prägen, eng abzustimmen. Das Bergische Städtedreieck hat viel zu bieten für eine gute Zukunft.

"

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Die NRW-Regionen präsentieren sich in Berlin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.