| 17.30 Uhr

Solingen
Fahrgast schlägt auf Busfahrer ein

Solingen. Ein bislang noch unbekannter Mann hat am Dienstagmittag auf der Konrad-Adenauer-Straße in einem Linienbus der Solinger Stadtwerke so heftig auf einen Busfahrer eingeschlagen, dass das Opfer anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Wie die Polizei später mitteilte, gerieten der Fahrgast und der Busfahrer gegen 12.35 Uhr aneinander. Am Anfang ergab "nur" ein Wort das andere – doch am Ende eskalierte die verbale Auseinandersetzung – und der Unbekannte begann, den 30 Jahre alten Busfahrer auch körperlich anzugehen.

Zwar gelang es anderen Fahrgästen zwischenzeitlich, den aggressiv auftretenden Täter aus dem Bus zu drängen. Doch damit war die Auseinandersetzung noch nicht beendet. Denn nur Minuten später attackierte der Mann den Busfahrer – diesmal vor dem Fahrzeug – erneut, bevor er in Richtung Cronenberger Straße floh. Der Busfahrer wurde wegen seiner Verletzungen anschließend ins Krankenhaus transportiert.

Der Schläger ist laut Zeugenaussagen etwa 1,70 Meter groß und von muskulöser Statur. Der Mann soll zwischen 35 und 40 Jahren alt sein und ist dem äußeren Anschein nach Südländer.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0202/284-0 entgegen.
 

(or/ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.