| 00.00 Uhr

Solingen
Feuerwehr rettet sieben Menschen mit Drehleiter

Solingen: Feuerwehr rettet sieben Menschen mit Drehleiter
Die Feuerwehr befand sich am Eiland in der City im Großeinsatz. FOTO: Unshelm
Solingen. Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Eiland in der Solinger Innenstadt hat gestern Morgen einen Großeinsatz der Feuerwehr mit teilweise dramatischen Szenen ausgelöst. So mussten mehrere Bewohner des Gebäudes von den Einsatzkräften mit Hilfe einer Drehleiter in Sicherheit gebracht werden.

Wie die Polizei später mitteilte, war der Brand gegen 6.40 Uhr im Schlafzimmer einer Wohngemeinschaft ausgebrochen, wobei die Ursache für das Feuer am Montag noch nicht feststand. Die beiden 43 und 51 Jahre alten Bewohner der Unglückswohnung konnten genauso wie sieben Menschen aus einer darüber liegenden Dachgeschosswohnung gerettet werden. Allerdings musste die Feuerwehr zur Evakuierung des obersten Stockwerkes eine Drehleiter einsetzen, da sich die dort befindlichen Personen nicht aus eigener Kraft in Sicherheit bringen konnten.

Die zwei Mieter der Brandwohnung erlitten bei dem Feuer jeweils eine leichte Rauchgasvergiftung, während die übrigen Bewohner mit dem Schrecken davonkamen. Diese konnten nach Beendigung der Löscharbeiten in ihre eigenen vier Wände zurückkehren. Die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, ist hingegen bis auf Weiteres nicht mehr betretbar. Die Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des entstandenen Sachschadens dauern an.

(or/uns)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Feuerwehr rettet sieben Menschen mit Drehleiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.