| 00.00 Uhr

Solingen
Frauensingkreis begeistert mit Hits aus Film und Musical

Solingen. Bei der wunderbar gelungenen Renovierung der Stadtkirche am Fronhof wurde auch der Saal im Obergeschoss herausgeputzt. Neue Stühle wurden angeschafft, die Technik auf den neuesten Stand gebracht und vor allem wurde die Kirche mit einem neuen Aufzug versehen, der auch gehbehinderten Menschen den Besuch des Saals unter dem Dach ermöglicht. Als einer der ersten Chöre der Klingenstadt nutzte jetzt der Frauensingkreis Merscheid die Möglichkeiten des neuen Bürgersaals. Und alle 300 Sitzplätze waren am Samstagabend beim "Herzklopfen"-Konzert des Singkreises besetzt. Von Wolfgang Günther

Angekündigt hatten die Sängerinnen Songs von bekannten Interpreten. Einstudiert hatte Chorleiterin Kristina Strack ein fetziges Programm, bei dem kaum ein Wunsch offen blieb - und bei dem einige Sängerinnen auch solistisch überzeugten. Kurzfristig war die Pianistin Andrea Wingen als Begleiterin eingesprungen, ihr hervorragendes Spiel machte das Konzert vollends zu einem Erlebnis.

Die Moderation des Programms war diesmal die Aufgabe von Mutter und Tochter. Iris Leßenich blätterte mit ihrer bald 13-jährigen Tochter Lena im alten Poesiealbum ihrer eigenen Kindheit, die witzig-romantischen Sprüche von damals kommen wohl bei der heutigen Jugend nicht mehr an - diese Aufgabe hat wohl Facebook übernommen. Aber der Frauenchor gab sich durchaus nicht der Nostalgie hin, mit Film- und Musicalmelodien begeisterte er das Publikum. Der Song "Stand by your man" war eine Erinnerung an die unvergessene Country-Sängerin Tammy Wynette. Sehr erfreulich war auch die Begegnung mit der jungen Saxofonistin Lissy Szakács, die, begleitet von Andrea Wingen, einige Songs spielte. Die Überraschung des Abends war aber die Parodie auf den Song "Atemlos", bei dem plötzlich alle Sängerinnen des Chores eine Maske von Helene Fischer trugen. Das Lied "Ein Hoch auf uns" des Popsängers Andreas Bourani bildete den Abschluss des Konzerts. Und dieses Hoch-leben-lassen hatten sich auch die Sängerinnen verdient. Die sich mit mit dem Evergreen "Good Night Sweetheart" von ihrem Publikum verabschiedeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Frauensingkreis begeistert mit Hits aus Film und Musical


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.