| 00.00 Uhr

Solingen
Integrationszentrum ist umgezogen

Solingen. Der Stadtdienst Integration mit dem Kommunalen Integrationszentrum ist ab sofort an der Friedrichstraße 46 in der Innenstadt zu erreichen. Bislang hatte der Stadtdienst unter Leitung von Anne Wehkamp sein Domizil im Rathaus an der Merianstraße.

Durch den Umzug kann sich das Zentrum flächenmäßig verbessern: An der Friedrichstraße stehen rund 400 Quadratmeter zur Verfügung. "Das Integrationszentrum ist ab sofort in zentraler Lage zu finden und erhält deutlich mehr Raum für Schulungen, Veranstaltungen und Sitzungen", führt die zuständige Beigeordnete Dagmar Becker aus. Auch neue Projekte können dort gut gestartet werden. Dass auch die Geschäftsstelle des Zuwanderer- und Integrationsrates in der Friedrichstraße ihren Platz findet, zeige, dass "Integration" weiterhin ein wesentliches Anliegen der Stadt bleibe, so Becker.

Hintergrund des Umzugs ist die Zuwanderung von Flüchtlingen. Insbesondere das Jugendamt hat zusätzliche Stellen für Sozialarbeiter erhalten. Diese Mitarbeiter waren teils nur provisorisch und räumlich beengt untergebracht. Alle geplanten Veranstaltungen finden wie vorgesehen statt.

Ab Dienstag soll der Stadtdienst unter der bekannten Nummer (0212/290 26 01) wieder erreichbar sein.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Integrationszentrum ist umgezogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.