| 00.00 Uhr

Solingen
Land überweist fast 22 Millionen nach Solingen

Solingen. Die Stadt Solingen wird noch in diesem Jahr weitere rund 22 Millionen Euro vom Land erhalten. Ein entsprechender Bescheid aus Düsseldorf ging gestern in der Klingenstadt ein. Die exakt 21,9 Millionen Euro sind Mittel aus dem Stärkungspakt des Landes, mit dem finanziell schwachen Kommunen bei der Konsolidierung ihrer Haushalte geholfen werden soll.

Im Solinger Rathaus werteten die Verantwortlichen die jetzt angewiesenen Mittel als "Anerkennung" der bisher erfolgten Sparanstrengungen der Stadt. So werde "mit der Auszahlung der aktuelle Haushaltsentwurf, der besondere inhaltliche Herausforderungen enthält und gemeinsam mit dem neuen Oberbürgermeister Tim Kurzbach erstellt wurde", gewürdigt, sagte Kämmerer Ralf Weeke, der das Geld aus Düsseldorf als "frohe Botschaft für Solingen kurz vor Weihnachten" bezeichnete.

Die Stadt erhält seit dem ´Jahr 2012 Mittel aus dem Stärkungspakt und hat sich dafür im Gegenzug verpflichtet, den eingeschlagenen Konsolidierungskurs einzuhalten. Im Jahr 2018 muss Solingen erstmals einen ausgeglichen Haushalt, drei Jahre später sogar ohne fremde Hilfe, präsentieren.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Land überweist fast 22 Millionen nach Solingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.