| 00.00 Uhr

Solingen
Neue Hinweise im Fall der vermissten Hanaa S.

Solingen. Viele kleine Puzzleteile haben Polizei und Staatsanwalt in den vergangenen Tagen aus der Öffentlichkeit zugespielt bekommen. Akribisch werden die Hinweise geprüft, ob sie ins Bild der Ermittlungen im Fall der vermissten Hanaa S. passen. Von der seit dem 22. April vermissten Solingerin fehlt weiterhin jede Spur. Von Guido Radtke

Vier Wochen nach dem Verschwinden der gebürtigen Irakerin war die Polizei bei ihren Ermittlungen in die Offensive gegangen. Im familiären Umfeld der 35-Jährigen wurden mehrere Gebäude und Wohnung in Solingen, Düsseldorf, Köln und Bad Fallingbostel durchsucht. Beweismittel wurden sichergestellt und sieben Personen vorübergehend festgenommen, die kurze Zeit später wieder auf freien Fuß gesetzt wurden. Nach der parallel erfolgten Veröffentlichung eines Fahndungsfotos meldete sich unter anderen eine Nachbarin bei der Kriminalpolizei. Sie will beobachtet haben, wie ein eingerollter Teppich aus der Wohnung an der Hasselstraße getragen und in einen weißen Transporter eingeladen wurde. Ins Bild passt, dass bei den Durchsuchungen eines Kiosks im Düsseldorfer Stadtteil Unterbilk ein entsprechender Kastenwagen abgestellt war. Dieser soll sich in Besitz der Familie des Mannes von Hanaa S. befinden, von dem sich die Vermisste getrennt hatte.

Nach neuesten Erkenntnissen besteht die Möglichkeit, dass sich die sechsfache Mutter am Morgen ihres Verschwindens im Bereich des Hildener Stadtwaldes (Erkrather Straße, Düsseldorfer Straße, Elberfelder Straße) aufgehalten haben könnte. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei weiterhin dringend Zeugen, die am 22. April verdächtige Beobachtungen zu einem Kleintransporter gemacht haben beziehungsweise die vermisste Person seitdem gesehen haben.

Die Sonderkommission geht inzwischen fest von einem Verbrechen aus, nachdem einige Hinweise Erkenntnisse der Ermittlungen bestätigt haben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 der Polizei Wuppertal telefonisch unter 2 0202 / 284-0 entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Neue Hinweise im Fall der vermissten Hanaa S.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.