| 00.00 Uhr

Solingen
Oldtimer-Busse sind mit Defibrillatoren ausgestattet

Solingen. Pünktlich zum Start der neuen Gruppenangebote durch das Bergische Städtedreieck sind die Oldtimer-Busse der Stiftung Regionale Verkehrsgeschichte mit mobilen Defibrillatoren ausgestattet worden

- ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor für die Tagestouren, der durch die Kooperation von DEKRA, Wuppertal Marketing und Bergisches Land Tourismus Marketing möglich wurde. Die Oldtimerbusse sind zwar historisch, die Ausstattung hingegen ist modern: Zwei transportable Defibrillatoren sorgen jetzt für Sicherheit. Gerade bei den Bus-Touren in entlegene Regionen des Städtedreiecks kann nun, bis zum Eintreffen des Notarztes, wertvolle Zeit genutzt werden. Noch ein Vorteil: Die Anschlüsse der Geräte in den Bussen sind kompatibel mit den Geräten der Krankentransportfahrzeuge der Feuerwehr. So geht wiederum keine wertvolle Zeit verloren, wenn die Feuerwehr den Patienten übernimmt. Gesponsert wurde ein Defibrillator von der DEKRA, die Kosten eines weiteren Gerätes wurden gemeinsam von Wuppertal Marketing GmbH und dem Bergisches Land Tourismus e.V. übernommen. Außerdem gibt es neue Tourenprogramme. Es handelt sich um meist dreistündige Fahrten mit professioneller Reisebegleitung, die von Gruppen bis zu 40 Personen gebucht werden können. Optional sind weitere Programmpunkte, wie Führungen oder die Bergisch Kaffeetafel hinzubuchbar. Dazu gehört die Bergische Tour: Erste Station ist hier der historische Steffenshammer im Morsbachtal, dann geht es zu einem Bummel durch den historischen Ortskern Gräfrath. Die Tour endet mit einem Besuch im Brückenpark Müngsten. Die Wuppertour hat die Stationen Brückenpark, Schloss Burg und Bergische Museumsbahnen. Bei der Tuchmachertour geht es um die Geschichte der Textilindustrie mit dem Start am Wuppertaler Museum für Frühindustrialisierung und dem Engelshaus. Weiter steht ein Besuch der Textilstadt Wülfing in Dahlerau auf dem Programm. Abschluss bei dieser Tour ist ein Spaziergang durch Lennep. Schloss Burg steht im Mittelpunkt der Rittertour. Gefahren wird mit dem historischen Oberleitungsbus des O-Bus Museums Solingen. Die Historische Stadtrundfahrt geht durch die Talachse in Wuppertal, jeden Samstag (April bis Oktober) von 14-15.30 Uhr.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Oldtimer-Busse sind mit Defibrillatoren ausgestattet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.