| 00.00 Uhr

Solingen
Partnerschaft und Gott beim Tango Argentino erleben

Solingen: Partnerschaft und Gott beim Tango Argentino erleben
Beim Tango Argentino kann jeder der beiden Tanzpartner führen. FOTO: Reichartz,Hans-Peter (hpr)
Solingen. Beim Tanzabend für Paare, zu dem Pastoralreferent Thomas Otten einlädt, sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Von Pia Bergmeister

Was haben Liebe, Partnerschaft und Gott mit Tanz zu tun? "Viel mehr, als man glaubt", ist Thomas Otten, Pastoralreferent der katholischen Pfarreingemeinschaft Solingen-West, überzeugt. Unter dem Motto "Das Leben will in deinen Armen getanzt sein", laden deshalb er, Tanzlehrer Alexander Suszka und Ottens Mettmanner Kollegin und Referentin für Ehepastoral Jessica Lammerse am Samstag, 5. Dezember, von 18 bis 20.15 Uhr zu einem Tanzabend rund um Liebe, Gott und Partnerschaft in die Solinger Tanzschule Burkhardt ein.

Die Idee dazu hatte laut Otten eine tanzbegeisterte Teilnehmerin aus einem anderen Kurs für Paare. Anfang Dezember erwartet die Teilnehmer dann ein Abend mit Bewegung, Tanz und Paargesprächen. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. "Jeder kann mitmachen, der einen Abend mit Berührung und Bewegung, mit Musik und Gespräch, mit Spaß und Leidenschaft erleben möchte." Der Abend beginnt mit tänzerischen Übungen. In seinem Zentrum steht der Tango Argentino. Das Besondere dabei: Jeder der beiden Tanzpartner kann führen. "Dabei entsteht ein interessantes und kommunikatives Spannungsfeld zwischen den Partnern, und sie müssen sich tänzerisch aufeinander einstellen", erklärt Thomas Otten. Im körperlichen Tun des Tanzes offenbare sich eine Vorstellungswelt, in der auch Gott seinen Platz hat. "Wie stellen wir uns Gott vor und wie möchten wir als Christen partnerschaftlich kommunizieren?", sollen laut Otten Themen des Abends sein. Dabei wird das Tanzerlebnis durch Gespräche über Liebe, Gott und Partnerschaft ergänzt. Pastoralreferent Thomas Otten freut sich auf den Tanzabend. "Ich finde es schön und wichtig, immer neue Wege zueinander und zu Gott zu finden", sagt er. Innovative Veranstaltungskonzepte wie das Anfang Dezember seien dabei sehr willkommen.

Eine Anmeldung ist bis zum 23. November unter Telefon 5989238 oder per E-Mail an t.otten@erzbistum-koeln.de möglich. Der Eintritt kostet inklusive zweier Getränke pro Paar 15 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Partnerschaft und Gott beim Tango Argentino erleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.